2006 Oktober - Bibel-Blog
Ein Glaubensimpuls für jeden Tag

Blog Archive für Oktober 2006


Archiv für Oktober 2006

Donnerstag, 26. Oktober 2006

Die Bibel – das größte Geschenk Gottes an die Menschen

“Meiner Meinung nach ist die Bibel Gottes größtes Geschenk an den Menschen. Alle Wohltaten des Erlösers der Menschheit werden uns durch dieses Buch bekannt. Ich musste schon oft auf die Knie gehen, weil ich fest davon überzeugt war, dass es dazu keine Alternative gab.” Abraham Lincoln, Präsident der USA in den Jahren 1860 – 1865

Montag, 23. Oktober 2006

Rocky Mountain Radio

Link zum Online Rocky Mountain Radio Rocky Mountain Ministries ist eine gemeinnützige Organisation, die durch Musik die Gute Botschaft verbreiten möchte. Ihr Leitmotiv ist Gottes wunderbare Gnade, ihr Ziel ist, Gottes Wort und die Grundsätze Seines Wortes in Lieder zu fügen und so die gesamte Welt zu erreichen. Don und Wendy Francisco haben über drei […]

Montag, 23. Oktober 2006

The heavenly bank

I know a never-failing bank, Well filled with golden store; No other bank contains so much That can enrich the poor; Should all the banks of Europe break, Should all the known banks fail, Fear not that heaven’s glorious bank Its discounts will curtail. Though a thousand notes be scattered round, All signed and sealed […]

Samstag, 21. Oktober 2006

Denn also hat Gott die Welt geliebt…

von C.H.Spurgeon “Denn also hat Gott die Welt geliebt, daß er seinen eingeborenen Sohn gab, auf daß jeder, der an ihn glaubt, nicht verloren gehe, sondern ewiges Leben habe.” (Johannes 3,16) Von allen Sternen am Himmel ist der Polarstern dem Seemann der nützlichste. Dieser Spruch ist ein Polarstern, denn er hat mehr Seelen zum Heil […]

Montag, 9. Oktober 2006

Akazienholz – überzogen mit reinem Gold

Gestern hörte ich von einem Bruder einen Vortrag über die Stiftshütte und deren Geräte. Wir sahen, mit welch einer Weisheit Gott diese Stiftshütte angeordnet hat. Der aufmerksame Leser wird in fast jedem Detail Vorbilder entdecken, die auf den Herrn Jesus selbst oder auf das hinweisen, was in dem Herr Jesus erfüllt werden sollte. So spricht […]

Freitag, 6. Oktober 2006

Hunger?

Essen ist für viele Menschen ein Genuss, ein festliches Vergnügen. Vielleicht für dich auch? Gott schenkt uns so reichlich zu unserem leiblichen Wohl, dass wohl kaum ein Leser Mangel leidest. Viel eher haben wir “Probleme” damit, richtig mit dem Überfluss umzugehen, denn Gott uns in seiner Gnade schenkt. EInige Male warnt uns die Schrift von […]

Donnerstag, 5. Oktober 2006

Eine Koalition der Kompromisse

Gestern hat die deutsche Regierungskoalition die Gesundheitsreform festgezurrt. Es wurde ein Kompromiss, der alle irgendwie befriedigt – ein bißchen von allem. In der Politik und auch in anderen Bereichen sind Kompromisse nicht unbedingt verkehrt und vielleicht manchmal auch der einzig mögliche und richtige Weg. Kompromisse im Glaubensleben Doch es gibt auch einen Bereich, in denen […]

Mittwoch, 4. Oktober 2006

Frankfurter Buchmesse – die größte Buchmesse und kein Wort vom Buch der Bücher!

Heute wurde die 58. Frankfurter Buchmesse eröffnet. Am Rande der Eröffnung betonte Indiens Bildungsminister Arjun Singh, dessen Heimatland Gastland der diesjähringen Buchmesse ist, dass Bücher für die Völkerverständigung eine große Bedeutung hätten: “In einer Welt, die den Terror bedroht und von Missverständnissen und Misstrauen gezeichnet ist, können und sollen Bücher viel dazu beitragen, uns einander […]

Montag, 2. Oktober 2006

Ein Bibel-Blog – wofür soll das gut sein?

Ein Weblog zu biblischen Themen – wozu soll das gut sein, wo es doch schon so viele gute christliche Webseiten gibt? Dieses Weblog enthält keine kompletten Abhandlungen über bibl. Themen und Bibelstellen, sondern gibt in den meisten Fällen “nur” Gedankenanstöße, die zu weiterem Studium anregen oder einfach wachrütteln und anspornen sollen. Und damit ist ein […]

Montag, 2. Oktober 2006

Zurück aus dem Urlaub

Am vergangenen Samstag sind wir (meine Frau + Kinder + myself) aus dem Urlaub wiedergekommen. Wir waren am Schliersee in Bayern, wo wir viele Wanderungen unternommen haben. Es tat gut, aus dem Rhein-Main-Gebiet mal in eine Gegend zu kommen, in der die Natur viel facettenreicher ist. NIcht nur für unsere älteste Tochter Johanna war es […]