2007 Oktober - Bibel-Blog
Ein Glaubensimpuls für jeden Tag

Blog Archive für Oktober 2007


Archiv für Oktober 2007

Dienstag, 30. Oktober 2007

Na warte.

Es sollte ein Witz sein, den Loriot gestern Abend über die TVs Deutschland zum Besten gab: “Liebe Evelyn, dein Timing war immer perfekt – nur heute hast du die Reihenfolge nicht eingehalten.” Dann eine Pause. “Na warte.” Es ging um seine alte Kollegin Evelyn Hamann, die im Alter von 65 Jahren verstorben ist. Sie war […]

Samstag, 27. Oktober 2007

Gottvertrauen

So sind wir Menschen. Wir singen und beten in aller Gemütlichkeit. Geht aber mal was verquer, dann zeigt sich’s, wie erbärmlich wenig Gottvertrauen wir haben. Wilhelm Busch

Donnerstag, 25. Oktober 2007

Würde, wenn …

Der Maler Pablo Picasso hat einmal gesagt: “Ich würde gern leben wie ein armer Mann mit einem Haufen Geld.” Das erinnert mich daran, dass Christen in Gefahr stehen, als echte Christen leben zu wollen, aber die Freuden des Lebens nicht aufgeben zu wollen. Wir müssen uns entscheiden: Entweder arm oder ein Haufen Geld. Entweder echtes […]

Mittwoch, 24. Oktober 2007

gehen, suchen, nachgehen – Allen?

“… da haßten sie (seine Brüder) ihn (Joseph) und vermochten nicht, ihn zu grüßen.” “… und sie haßten ihn noch mehr.” “Weiden nicht deine Brüder zu Sichem? Komm, daß ich dich zu ihnen sende! Und er sprach zu ihm: Hier bin ich.” “Gehe doch hin, sieh nach dem Wohlergehen deiner Brüder” “Ich suche meine Brüder;” […]

Sonntag, 21. Oktober 2007

Tut dies zu meinem Gedächtnis

Es ist immer wieder neu ein Wunder der Gnade, dass Menschen, die Sünder waren, heute geadelt werden, zum Gedächtnis des Herrn Jesus Christus zusammenzukommen. “Tut dies zu meinem Gedächtnis” (Lukas 22,19). An jedem ersten Tag lädt der Herr Jesus uns ein, an seinem Tisch den Tod des Herrn Jesus zu verkündigen. Wir essen von dem […]

Mittwoch, 17. Oktober 2007

Faulheit

“Faulheit versenkt in tiefen Schlaf, und eine lässige Seele wird hungern.” (Sprüche 19,15) Das stimmt nicht nur für den materiellen Bereich, sondern besonders auch für den geistlichen. So mancher hat einen tiefen, geistlichen Schlaf, weil er schlicht zu faul ist, um geistliche Nahrung aufzunehmen. Zu faul! Auch schonmal erlebt? Und dann merkt ein solcher noch […]

Donnerstag, 11. Oktober 2007

Evangelisieren – reden und(!) im Verhalten zeigen

“Gehe hin nach deinem Hause zu den Deinigen und verkünde ihnen, wieviel der Herr an dir getan, und wie er sich deiner erbarmt hat.” Markus 4,19 Diese Aufforderung gab der Herr Jesus einem Menschen gleich nach dessen Bekehrung. “Evangelisieren” fängt also in der eigenen Familie und in der engsten Umgebung (Nachbarschaft) an. Aber warum fällt […]

Mittwoch, 10. Oktober 2007

“Ich liebe meinen Herrn” (?)

“Wenn aber der Knecht etwa sagt: Ich liebe meinen Herrn, meine Frau und meine Kinder, ich will nicht frei ausgehen…” (2.Mose 21,5) Diese Aussage wenden wir gerne und zu Recht auf den Herrn Jesus an. Diese Gesinnung war in Ihm! Doch wenden wir diesen Vers doch auch einmal auf uns selbst. “Denn diese Gesinnung sei […]

Dienstag, 9. Oktober 2007

Zu wichtig für kleinere Arbeiten

Heute las ich das folgende Zitat eines französichen Schauspielers und Regisseurs: “Wer sich zu wichtig für kleinere Arbeiten hält, ist meistens zu klein für wichtige Arbeiten.” Ich glaube, das gilt auch für unser Glaubensleben. Wer sich als Ehemann für zu wichtig hält, die Spülmaschine ein- oder auszuräumen (so er denn gelassen wird 🙂 ), der […]

Samstag, 6. Oktober 2007

Gott beurteilt anders

Wenn wir dem Zeugnis Gottes über Moses, den Mann Gottes “Der Mann Mose aber war sehr sanftmütig, mehr als alle Menschen, die auf dem Erdboden waren” (4.Mose 12,3) zwei Begebenheiten in seinem Leben gegenüberstellen: – in Ägypten wurde er zum Mörder, als er einen Ägypter erschlug – in der Wüste hat er mit seinem Stab […]