2008 August - Bibel-Blog
Ein Glaubensimpuls für jeden Tag

Blog Archive für August 2008


Archiv für August 2008

Samstag, 30. August 2008

Bibel am Mann/an der Frau

“Und sie lehrten in Juda, indem sie das Buch des Gesetzes des HERRN bei sich hatten.” 2.Chronika 17 Vers 9 Die Leute, die den Auftrag hatten, ihre Mitmenschen über Gottes Gedanken aufzuklären, hatten ihre Bibel “am Mann”. So konnten sie ihre Reden durch Worte aus dem Gesetz unterstreichen. Gilt das nicht auch für uns heute? […]

Freitag, 29. August 2008

Ungewolltes Zeugnis

Als der Herr Jesus seinen Dienst an den Menschen hier auf der Erde tat, „lauerten“ die Pharisäern „auf ihn“, aber nicht, um von seinen Wegen und der Gnade seines Herzens zu lernen, sondern in der Hoffnung, dass Er zum Beispiel (Markusevangelium, Kapitel 3) in der Heilung eines armen, kranken Mannes “am Sabbath” Gutes tun Würde. […]

Montag, 25. August 2008

Aus Fehlern lernen

“Vor Fehlern ist niemand sicher. Das Kunststück besteht darin, denselben Fehler nicht zweimal zu machen”, sagte einmal der ehemalige britische Premierminister Edward Heath (1916-2005). Auch wir Christen wissen, dass wir immer wieder versagen, leider immer wieder sündigen. Manche Sünden gibt es, von denen Christen über Jahre nicht weg kommen. Immer wieder fallen sie hinein. Das […]

Samstag, 23. August 2008

Der gute Wille war da

“Wie viele Male schaut der Wille durch’s Fenster, ehe die Tat durch’s Tor geht.” Wir nehmen uns viel vor, aber wenn es dann um die Umsetzung geht, kneifen wir (aus den verschiedesten Gründen). Irgendwann zählen: -hätte -wenn -aber nicht mehr. Packen wir es also an.

Freitag, 22. August 2008

Madrid – Betroffenheit führt zum Gebet

“Wir sind alle sehr betroffen von der Meldung und hoffen und beten, dass das Schlimmste nicht eintreten möge”, sagte der Pullacher Bürgermeister Jürgen Westenthanner. Zum Hintergrund: Vermutungen zufolge ist auch eine Pullacher Familie unter den Todesopfern des Flugzeugsabsturzes in Madrid vom vergangenen Mittwoch. Leider führen heutzutage nur noch solche furchtbaren Ereignisse zum Gebet. Ob der […]

Mittwoch, 20. August 2008

Was ist der Inhalt unserer Gespräche

Einer frisch Bekehrten fiel auf, dass wir “langjährigen” Christen nach der Verkündigung des Wortes Gottes auf dem Vorplatz des Gemeindehauses stehen und dort der Inhalt unserer Gespräche oft nur “das Irdische” ist: Beruf, Familie, Urlaub, Auto… Diese Dinge haben alle ihren Platz, gewiss. Doch welch ein trostloses Zeugnis, wenn das alles ist, worüber wir uns […]

Montag, 18. August 2008

Ablenkung?

“Das Leben ist eine fortwährende Ablenkung, die nicht einmal zur Besinnung darüber kommen lässt, wovon sie ablenkt”, kann man bei Franz Kafka (1883-1924), dem bekannten österreichischen Schriftsteller, nachlesen. Tatsächlich besteht die Gefahr, dass wir uns im Glaubensleben täglich ablenken lassen, statt in Treue dem Herrn Jesus nachzufolgen. Satan will uns stören und von dem Weg […]

Sonntag, 17. August 2008

Der Tag des Herrn

Heute ist Sonntag, der erste Tag der Woche, der Tag des Herrn. Wird dieser Tag heute für mich wirklich ein Tag des Herrn, ein Tag, der Ihm gehört, an dem ich mich im besonderen Maß mit Ihm und Seinem Werk auf Golgatha beschäftige? Es wäre schön, wenn das Deine und meine Zielsetzung für diesen Tag […]

Samstag, 16. August 2008

schreien

“und er schrie; und der HERR half ihm,” 2. Chronika 18 Vers 31 Vielleicht sind wir manchmal in großer (selbstverschuldeter) Not nur noch zu einem verzweifelten Schrei fähig, aber Gott hört ihn und: ER HILFT.

Freitag, 15. August 2008

Die Tatsache der Auferstehung

Im ersten Korintherbrief, Kapitel 15 Verse 3-8 lesen wir ein mächtiges Zeugnis über die Auferstehung des Herrn Jesus: “Denn ich habe euch vor allem überliefert, was ich auch empfangen habe: daß Christus für unsere Sünden gestorben ist nach den Schriften; und daß er begraben wurde und daß er auferweckt worden ist am dritten Tag nach […]