2008 Dezember - Bibel-Blog
Ein Glaubensimpuls für jeden Tag

Blog Archive für Dezember 2008


Archiv für Dezember 2008

Samstag, 13. Dezember 2008

Klagen oder dankbar sein?

“Statt zu klagen, dass wir nicht alles haben, was wir wollen, sollten wir lieber dafür dankbar sein, dass wir nicht alles bekommen, was wir verdienen. (Dieter Hildebrandt) Wenn wir daran denken, was wir als sündige Menschen verdient haben (und nur nicht bekommen, weil ein anderer für uns bezhalt hat), dann können wir das o.g. Zitat […]

Freitag, 12. Dezember 2008

Demut und Liebe im Dienst

Nachdem Paulus an die Korither den ersten Brief geschrieben hatte, sagt er im zweiten Brief über seinen ersten: “Denn aus vieler Drangsal und Herzensangst schrieb ich euch mit vielen Tränen, nicht damit ihr traurig gemacht werden solltet, sondern damit ihr die Liebe erkennen möchtet, die ich überschwenglicher zu euch habe.” Ist das auch unsere Haltung, […]

Mittwoch, 10. Dezember 2008

Vorsorge treffen

Vorsorge treffen, das ist – hört man – immer wichtiger. Sicher sollen wir nicht planlos durch die Gegend laufen. Doch diesem ständigen Werben: “Triff Vorsorge für dein Alter” – “Triff Vorsorge für deine Kinder und deren Bildung” – “Triff Vorsorge für die Arbeitsunfähigkeit” – “Triff Vorsorge für dein Grab” und, und, und… – geben wir […]

Montag, 8. Dezember 2008

Die Tür des “Du”

“Das echte Gespräch bedeutet: aus dem Ich heraustreten und an die Tür des Du klopfen”, so sagte mal Albert Camus (1913-1960), französischer Schriftsteller und Literaturnobelpreisträger 1957. Mich erinnert das an das positive Zeugnis über Timotheus: “Denn ich habe keinen Gleichgesinnten, der von Herzen für das Eure besorgt sein wird” (Philipper 2,20). Wenn wir mehr an […]

Samstag, 6. Dezember 2008

Andreas – der Fischer mit der Angel!?

Als der Herr Jesus die 4 Jünger am See beruft, tut Er das mit der Begründung: “Ich werde euch zu Menschenfischern machen.” Markus 1 Vers 17 Wenn wir später z.B Petrus sehen, hat er das mit dem Netz gemacht: “…es wurden an jenem Tag etwa dreitausend Seelen hinzugetan.” Apostelgeschichte 2 Vers 41 Andreas führt Einzelne […]

Freitag, 5. Dezember 2008

Gottesdienst mit falschem Herzen?

Wir lesen in Maleachi 1,6-10: „Ihr Priester, die ihr meinen Namen verachtet und doch sprecht: Womit haben wir deinen Namen verachtet? Die ihr unreines Brot (oder Opferfleisch) auf meinem Altar darbringet und doch sprecht: Womit haben wir dich verunreinigt? Damit, dass ihr sagt: Der Tisch des HERRN ist verächtlich. Und wenn ihr Blindes darbringt, um […]

Montag, 1. Dezember 2008

Verschwendung

“Wer Gutes tun will, muß es verschwenderisch tun”, sagte der große Reformator Martin Luther (1483-1546) einmal. In der Bibel lesen wir: “Seid niemand irgendetwas schuldig, als nur einander zu lieben” (Römer 13,8). Wir sind also schuldig zu lieben. Dieser Schuldigkeit dürften wir mit großer Verschwenderhaltung nachkommen. Denn dann ist sie keine Verschwendung, sonder biblische Investition. […]