2009 November - Bibel-Blog
Ein Glaubensimpuls für jeden Tag

Blog Archive für November 2009


Archiv für November 2009

Samstag, 28. November 2009

Nichts mehr zu verlieren

Am Donnerstag sind zwei Schwerverbrecher aus dem Gefängnis ausgebrochen. “Auf der Flucht sind zwei Männer, die ihr erwachsenes Leben in Zellen und auf Gefängnishöfen verbracht haben: Michael H., 50, und Peter Paul M., 46. Ihre Verbrechen: Geiselnahme und Mord. Ihre Urteile: lebenslänglich. Ihre Aussichten auf ein normales Leben: nahe null. Akuter Zustand: nichts zu verlieren.” Schecklich […]

Freitag, 27. November 2009

Der Mann der Schmerzen

Jesaja 53 Verse 2 bis 7 Er hatte keine Gestalt und keine Pracht; und als wir ihn sahen, da hatte er kein Ansehen, daß wir seiner begehrt hätten. Er war verachtet und verlassen von den Menschen, ein Mann der Schmerzen und mit Leiden vertraut, und wie einer, vor dem man das Angesicht verbirgt; er war […]

Mittwoch, 25. November 2009

Mit Christus gestorben

Vielfach liest und hört man, dass sich der Gläubige im steten Kampf befindet gegen sein Fleisch, den alten Menschen. Ein solcher Gläubiger wird nie wirklich Ruhe finden. Er ist stets in Unruhe und leidet unter dem Druck, dass er täglich im Kampf steht und versucht, den alten Menschen mit seinen Lüsten zu töten.* Kann es […]

Samstag, 21. November 2009

Fürchte dich nicht

“Fürchte dich nicht, denn ich habe dich erlöst; ich habe dich bei deinem Namen gerufen, du bist mein.” Jesaja 43 Vers 1 Wir können leicht in Situationen kommen, in denen wir Angst und Sorge haben. Dann gilt auch uns diese Ermunterung: “Fürchte dich nicht!” Unser Heiland, der so viel für uns “bezahlt” hat, wird uns […]

Freitag, 20. November 2009

Nur sich selbst

„Auf Katholiken- oder Kirchentagen brauchen die Besucher keinen Gott, sondern nur sich selbst und alle anderen, um in der Endlosschleife ihrer Selbstberauschung Befriedigung zu finden.“ (Richard Wagner in der Frankfurter Allgemeinen Zeitung vom 15. November 2009) Das empfinde ich auch so; es ist eine traurige Bestandsaufnahme dessen, was heute auf solchen Veranstaltungen geschieht. Die Kirchen haben […]

Mittwoch, 18. November 2009

Heilig, heilig, heilig

“Seid heilig, denn ich bin heilig.” (1.Petrus 1,16)

Montag, 16. November 2009

Das Rieseln des Wassers

“Die großen Taten der Menschen sind nicht die, welche lärmen. Das Große geschieht so schlicht wie das Rieseln des Wassers, das Fließen der Luft, das Wachsen des Getreides”, sagte einmal ein Dichter. Wir Christen suchen keine großen Dinge, erst recht nicht, um uns selbst zu sonnen. Aber es ist auffällig, dass das, was bei Gott […]

Samstag, 14. November 2009

nichts als Jesum Christum

Nach einem Gottesdienst anläßlich von St. Martin wurde die 5-jährige Hanna gefragt, was ihr aufgefallen sei. Die Antwort war erstaunlich: “Es wurde ja gar nichts vom Herrn Jesus gesagt.” “und jeden Tag, in dem Tempel und in den Häusern, hörten sie nicht auf, zu lehren und Jesum als den Christus zu verkündigen.” Apostelgeschichte 5 Vers 42 Die […]

Freitag, 13. November 2009

Hilflos

Aus den Medienberichten dieser Woche zum Freitod von Nationaltorwart Robert Enke spricht vor allem eins: Hilflosigkeit. Der Tod ist für den Menschen zu mächtig, für bzw. gegen ihn  gibt es kein, Rezept, keine Lösungen, kein Konzept, keine Agenda 2010, keine Koalitionsvereinbarung, keine Antwort. Die Menschen stehen ihm machtlos gegenüber und können nur schwer ihrer Unfassbarkeit, […]

Montag, 9. November 2009

Je verkehrter der Weg, umso schneller rennen wir

“Irrtum: Wenn man einen falschen Weg einschlägt, verirrt man sich um so mehr, je schneller man geht”, schrieb einmal der französische Schriftsteller Denis Diderot. Ist es uns nicht allen schon einmal so gegangen, dass wir uns verlaufen oder verfahren haben und dann meinten: Je schnell wir weiterfahren, umso schneller haben wir den Umweg ausgebügelt? Und […]