2010 Januar - Bibel-Blog
Ein Glaubensimpuls für jeden Tag

Blog Archive für Januar 2010


Archiv für Januar 2010

Samstag, 30. Januar 2010

Wir wollen uns von Herzen lieben

Refrain: Wir wollen uns von Herzen lieben, wie uns der Herr geboten hat. Lasst uns nicht viele Wort machen, wir woll’n uns lieben mit der Tat. —– Es sind nicht große Heldentaten, die Jesus von uns haben will: der Tag ist voll von kleinen Dingen, die tu in Liebe froh und still. —– Ein Beispiel […]

Freitag, 29. Januar 2010

Kältester Januar seit 1989

In diesen Tagen ging die Meldung durch die Presse, dass der Januar 2010 der kälteste Januar seit 1989 sei und der kälteste Monat seit 1995. In dieser Welt bleibt es kalt. Trotz globaler Erwärmung. Moralisch gesehen, meine ich. Diese Welt ist von moralischer Kälte gekennzeichnet, besonders gegen den Christus Gottes, aber auch gegen jeden, der […]

Mittwoch, 27. Januar 2010

Das Evangelium, Gottes Kraft

Können wir uns einen Begriff machen von der Kraft Gottes? Unmöglich! Würden wir uns dafür schämen, wenn die Kraft Gottes vor allen Menschen sichtbar wird? Sicher nicht. Und doch trage ich oft die Schuld daran, dass die Kraft Gottes nicht sichtbar wird, eben weil ich mich schäme, des Evangeliums schäme. Schamgefühl entsteht dann, wenn man […]

Montag, 25. Januar 2010

Nimm nicht wenige

Die Witwe in Israel hatte große Schulden (2. Könige 4). Aber sie kannte den Propheten Elisa, der ihr einen Ausweg aus den Schulden eröffnete: Nimm das Öl, was Du besitzt, und hole die leere Gefäße. “Nimm nicht wenige!” Was würdest Du tun, wenn der Herr Jesus Dir sagt: “Das, was Du hast, ist wenig. Aber […]

Samstag, 23. Januar 2010

tägliche Sorgen

Jeder von uns hat so seine Sorgen. Mal kleine, mal auch richtig große Sorgen. Sorgen, die die Familie betreffen, Sorgen, die die Gesundheit betreffen, Sorge um den Arbeitsplatz, Sorgen wegen Schwierigkeiten in der örtlichen Versammlung (Gemeinde). Auch Paulus hatte Sorgen. Wenn man 2. Korinther 11 die Verse 23 bis 28 liest, bekommt man einen Eindruck […]

Freitag, 22. Januar 2010

Sünde!

Jeder Mensch ist ein Sünder. Gottes Wort sagt: „Alle haben gesündigt und erreichen nicht die Herrlichkeit Gottes“ (Römerbrief, Kap. 3 Vers 23).  Sünde ist ein sehr unbeliebtes Wort. Die Menschen sprechen es am liebsten gar nicht an. Außerdem wird der biblische Sinn des Wortes völlig verdreht. So sagt man, wenn man mal zu viel gegessen […]

Montag, 18. Januar 2010

Offene Hände

“Das Wohltun aber und Mitteilen vergesst nicht, denn an solchen Opfern hat Gott Wohlgefallen” (Hebräer 13,16). Die vielen Sammelaktionen für Opfer in Haiti erinnern uns daran, dass auch wir “sammeln” dürfen, und zwar besonders für Gläubige, die in äußerer Not leben. Wir dürfen ruhig einmal daran denken, bevor wir uns das zweite oder dritte … […]

Samstag, 16. Januar 2010

Gott sei Dank für seine unaussprechliche Gabe

“Er, der doch seines eigenen Sohnes nicht geschont, sondern ihn für uns alle hingegeben hat: wie wird er uns mit ihm nicht auch alles schenken?” Römer 8 Vers 32 Wenn es einen gab, der wirklich verstehen könnte, was Gott getan hat, dann Abraham. “Durch Glauben hat Abraham, als er versucht wurde, den Isaak geopfert, und […]

Freitag, 15. Januar 2010

Er kann heute kommen!

Glückselig jene Knechte, die der Herr, wenn er kommt, wachend finden wird (Lk 12,37)! Wacht also, denn ihr wisst nicht, an welchem Tag der Herr kommt (Mt 24,42). Ich besuchte die Villa Areconati, am Ufer des Comer Sees. Der Gärtner führte mich durch die großartige Parkanlage. Ich fragte ihn: „Wie lange sind Sie schon hier?“ […]

Mittwoch, 13. Januar 2010

Keine Wartezeiten

Meine Frau war vor einigen Tagen beim Arzt, was wieder einmal mit einer Wartezeit von 2 Stunden verbunden war. Viele Patienten waren vor ihr dran, oft hörte sie den Satz “Der Nächste bitte” – und war nicht gemeint. Das soll jetzt kein Artikel werden, der die Wartezeiten bei Ärzten anprangern will, sondern ich möchte auf […]