2010 April - Bibel-Blog
Ein Glaubensimpuls für jeden Tag

Blog Archive für April 2010


Archiv für April 2010

Mittwoch, 28. April 2010

Dir zur Verfügung

Dir zur Verfügung, mein Gott und mein Herr, Dir zur Verfügung, je länger, je mehr! Dir zur Verfügung, in Freud’ und in Leid, Täglich und stündlich für Jesus bereit! Dir zur Verfügung, was ich hab’ und bin: Liebe und Arbeit, Gedanken und Sinn, Wünsche und Pläne, die Zeit und das Geld, Glieder und Gaben, wie […]

Montag, 26. April 2010

Kein Recht auf Faulheit

“Es gibt kein Recht auf Faulheit in unserer Gesellschaft”, sagte einmal unser alter Bundeskanzler, Gerhard Schröder. Vermutlich ging es dabei um Arbeitslose. Jedenfalls gilt dieses Wort für uns im geistlichen Bereich. Da gibt es nicht nur kein Reicht auf Faulheit, sondern einen Auftrag, fleißig zu sein. Keiner kann sich zurücklehnen, unser Herr erwartet von uns […]

Samstag, 24. April 2010

wie es mir ums Herz war

“Ich brachte ihm Antwort, wie es mir ums Herz war.”Josua 14 Vers 7 Kaleb nahm Bezug auf die Begebenheit aus 4.Mose 13 und 14. Bei dieser Gelegenheit das zu sagen, was er auf dem Herzen hatte, war schon sehr mutig. Fast wäre er dafür auch gesteinigt worden. Das Verhalten Kalebs sollte uns Mut machen, unseren […]

Freitag, 23. April 2010

Göttliche Regel für jedes Gespräch

Im übrigen, Brüder, alles, was wahr, alles, was würdig, alles, was gerecht, alles, was rein, alles, was lieblich ist, alles, was wohllautet, wenn es irgendeine Tugend und wenn es irgendein Lob gibt, DIESES erwägt. Philipperbrief, Kapitel 4 Vers 8

Donnerstag, 22. April 2010

Heimat

“Heimat ist kein Ort. Heimat ist ein Gefühl”, sagte einmal Herbert Grönemeyer, deutscher Sänger und Komponist des Fußball-WM-Lieds 2006. Für Christen ist der Himmel die Heimat. Dieser ist aber sowohl Ort als auch eine Beziehung. Wir werden wirklich von dieser Erde an einen anderen Ort, den Himmel, entrückt werden. Zugleich werden wir den Himmel – […]

Samstag, 17. April 2010

Dankbarkeit

In einem Interview wurde die Frage gestellt: “Was ist für Sie Dankbarkeit?” und “Wofür sind Sie dankbar?” Gute Fragen, die wir uns öfters stellen sollten! Dankbarkeit ist Freude über Dinge, die man erhalten hat, so könnte man es vielleicht umschreiben. Wofür Du und ich dankbar sind, kann jeder für sich selbst beantworten. Paulus hatte viel […]

Freitag, 16. April 2010

Gedanken zu Gebetserhörungen

Wie gehen wir damit um, wenn Gott unsere Gebete erhört? Ich habe den Eindruck, dass das auf unsere Einstellung zu dem Gebetsanliegen ankommt. Wenn wir morgens um die tägliche Bewahrung bitten oder um Kraft für den Tag, stehen wir in Gefahr, eine entsprechende Gebetserhörung als „normal“ hinzunehmen. Vielleicht danken wir dann abends nicht einmal dafür. […]

Freitag, 16. April 2010

Eine “kleine” Aschewolke

Wer hätte das gedacht, dass so ein Vulkan, eine Aschewolke, die von Island ausgeht, den gesamten Flugverkehr in Europa bis hin nach Nordamerika lahmlegen könnte. So fragil ist unsere Schöpfung. Und doch können selbst solche Folgen des Sündenfalls das von dem Schöpfer-Gott gegebene Gleichgewicht nicht aus den Angeln heben. Was für einen großartigen Schöpfer haben […]

Sonntag, 11. April 2010

Der Tod ist so nahe

Das abgestürzte Flugzeug des polnischen Präsidenten Lech Kaczynski hat uns noch einmal gezeigt: Der Tod ist so nahe. Daher ist es so wichtig zu wissen, dass alle meine Sünden von dem Retter Jesus Christus getragen worden sind. Und dass bei uns, die wir errettet sind, alles in unserem Leben geordnet ist, damit wir nicht vor […]

Samstag, 10. April 2010

Zwei sind besser dran als einer

“Zwei sind besser dran als einer” “Eine dreifache Schnur zerreißt nicht so schnell.” Prediger 4 Verse 9 und 12 Gut, dass wir einander haben, gut, dass wir einander sehn, Sorgen, Freuden, Kräfte teilen, und auf einem Wege gehn. Gut, dass wir nicht uns nur haben, dass der Kreis sich niemals schließt und dass Gott von […]