2011 Mai - Bibel-Blog
Ein Glaubensimpuls für jeden Tag

Blog Archive für Mai 2011


Archiv für Mai 2011

Dienstag, 31. Mai 2011

Wachen

Als drei Männer zu Abraham kamen, „saß er am Eingang des Zeltes bei der Hitze des Tages.“ (1. Mose 18 Vers 1) Wir können uns fragen, was macht Abraham vor dem Zelt in der prallen Sonne. Es wäre doch viel angenehmer für ihn, wenn er sich im schattigen Zelt aufhalten würde. Ich kann mir gut […]

Montag, 30. Mai 2011

Nur auf Applaus hören?

“Erfolg hört nur auf Applaus. Für alles andere ist er taub”, sagte einmal Elias Canetti (1905-1994), Schriftsteller und Literaturnobelpreisträger 1981. Ist das nicht auch eine Gefahr für uns Christen? Wie schnell sind wir taub für Kritik und tun jeden Hinweis mit dem Argument ab, das sei nicht geistlich vorgetragen worden, sei nicht berechtigt, jemand versuche, […]

Samstag, 28. Mai 2011

Gegenüberstellung

Gegenüberstellungen sind ein gutes Mittel, durch die Unterschiede etwas klar zu machen. Solche Gegenüberstellungen finden wir im 5. Kapitel des Römerbriefes. Durch Adam kam die Sünde und damit der Tod in die Welt – durch Jesus Christus das ewige Leben. Der Ungehorsam Adams macht alle zu Sündern – der Gehorsam des Herrn Jesus macht die […]

Freitag, 27. Mai 2011

Reichtum der Ewigkeit

Wer irgend sein Leben erretten will, wird es verlieren; wer aber irgend sein Leben verlieren wird um meinet- und des Evangeliums willen, wird es erretten. Denn was nützt es einem Menschen, wenn er die ganze Welt gewinnt und seine Seele einbüßt? Markus 8 Vers 35 und 36 Man erzählt, dass ein Mann, der reich genug […]

Mittwoch, 25. Mai 2011

Den Herrn Jesus darstellen

Als unser Herr als Mensch hier auf der Erde war, hat er Gott, den Vater in vollkommener Weise dargestellt. D.h. sein Wesen, seine Gedanken, usw. allen offen gelegt. Denn die Eigenschaften unseres Herrn sind dieselben, wie die des Vaters. Nur Er konnte sagen: „Wer mich gesehen hat, hat den Vater gesehen.“ (Johannes 14,8) Wen oder […]

Montag, 23. Mai 2011

Gerechtigkeit ist nicht untätig!

“Die Gerechtigkeit ist nicht untätig. Sie unterwirft sich nicht der Ungerechtigkeit”, sagte einmal Raymond Poincaré (1860-1934), französischer Präsident von 1913-1920. Das erinnert uns daran, dass wir als erlöste Christen nicht nur von Gerechtigkeit reden dürfen, dass wir in Christus Gerechte geworden sind (Römer 1,17), sondern dass sich diese auch durch Taten in unserem Leben zeigen […]

Samstag, 21. Mai 2011

Das rechte Wort zur rechten Zeit

Gott sorgt für uns, das können wir in vielen kleinen Dingen erkennen. Z.B. daran, dass er uns passend zur Situation einen Bibelvers “zukommen” läßt. Da ist einer plötzlich in eine Notsituation gekommen und gerade an diesem Tag steht der Vers 11 aus Psalm 115 “Ihr, die ihr den HERRN fürchtet, vertraut auf den HERR! Ihre […]

Freitag, 20. Mai 2011

Gott wirkt Gutes

Wir wissen aber, dass denen, die Gott lieben, alle Dinge zum Guten mitwirken, denen, die nach Vorsatz berufen sind. Römerbrief, Kapitel 8 Vers 28. Wie vielen Gläubigen hat dieser Vers schon neuen Mut gemacht als sie in schwierigen oder sogar ausweglos scheinenden Umständen waren! Dass Gott uns alle Dinge zum Guten mitwirken lässt, ist vielleicht […]

Donnerstag, 19. Mai 2011

Schuldgefühle verjähren nicht

Ein Mann hat, wie jetzt bekannt wurde, nach 15 Jahren einen Mord gestanden. Grund: Er konnte mit der Schuld nicht leben. Er wollte die Strafe, die ihm “zustand”, bekommen. Jetzt ist er zu gut fünf Jahren Gefängnis verurteilt worden. Er möchte ein neues Leben anfangen. Kein Mensch kann seine Schuld dauerhaft verdrängen. Es gibt im […]

Mittwoch, 18. Mai 2011

Das Gehirn

Bei der Menge meiner Gedanken in meinem Innern erfüllten deine Tröstungen meine Seele mit Wonne. (Ps. 94, 19) Unser Gehirn ist unglaublich leistungsfähig und nimmt viele Informationen auf. Alles was wir hören, sehen, fühlen, schmecken und riechen muss in irgend einer Form vom Gehirn verarbeitet werden. Alle Gedanken speichern wir in unserem Gedächtnis und ziehen […]