2011 Juli - Bibel-Blog
Ein Glaubensimpuls für jeden Tag

Blog Archive für Juli 2011


Archiv für Juli 2011

Samstag, 30. Juli 2011

echte Gefühle für die Verlorenen

Es ist sehr zu Herzen gehend, was der Apostel Paulus über seine Empfindungen für die Juden schreibt. “…dass ich große Traurigkeit habe und unaufhörlichen Schmerz in meinem Herzen. Denn ich selbst, ich habe gewünscht, durch einen Fluch von dem Christus entfernt zu werden für meine Brüder, meine Verwandten nach dem Fleisch.” Römer 9 Verse 2 […]

Freitag, 29. Juli 2011

Mein eigener Anspruch = meine Erwartung an andere?

Wir alle sind verschieden. Jeder hat andere Fähigkeiten, ein verschiedenes Maß an Kraft, physisch und psychisch. Das wissen wir eigentlich alle. Dennoch ertappen wir uns immer wieder dabei, dass wir andere an unserm eigenen Anspruch messen – und vielleicht verurteilen, wenn sie unserem Anspruch nicht gerecht werden. Das kann fatale Folgen haben, wenn es um […]

Dienstag, 26. Juli 2011

Unveränderlich

Wir leben heute in einer sehr schnelllebigen Zeit, vielleicht war die Zeit nie schnelllebiger als heute.  Rasanter Technikvortschritt, viele Modewechsel, aber auch moralische Werte ändern sich sehr schnell. Leider meinen christliche Menschen, dass durch die Veränderungen der letzten Zeit Grundsätze, die Gottes Wort uns Christen aufzeigt, heutzutage nicht mehr aktuell wären. Aber das ist nicht so. […]

Montag, 25. Juli 2011

Einheit praktisch …

“Man kann keine Einheit erzielen, wenn man sich gegenseitig auf die Füße tritt”, sagte einmal François Mitterrand (1916-1996), der bekannte französische Staatspräsident. Wir wollen “die Einheit des Geistes bewahren im Band des Friedens” (Epheser 4,3), oder? Dann sollten wir uns auch bemühen, uns nicht gegenseitig auf die Füße zu treten, sondern – soweit die Wahrheit […]

Samstag, 23. Juli 2011

Norwegen

“Fassen, was nicht zu fassen ist” “Mehr als 90 Tote in Norwegen – Ein Albtraum” “Paradies wurde zur Hölle” Solche Zitate sind heute wahrscheinlich in allen Zeitungen zu den Anschlägen in Norwegen zu lesen. Was dort passiert ist, ist menschlich fast nicht fassbar. Wie kann ein Mensch sich so etwas ausdenken und dann ausführen? Wenn […]

Freitag, 22. Juli 2011

Gemeinschaft mit dem Vater und dem Sohn

„Was von Anfang war, was wir gehört, was wir mit unseren Augen gesehen, was wir angeschaut und unsere Hände betastet haben, betreffend das Wort des Lebens.“   1. Johannesbrief, Kapitel 1 Vers 1. Christus wird in dieser Welt als der Anfang von allem gesehen. Das heißt nicht, dass die früheren Erlösten von Ihm kein Leben aus […]

Mittwoch, 20. Juli 2011

Der gute Hirte!

Jakob war ein sehr fleißiger Arbeiter und ein guter Hirte. Zwanzig Jahre hatte er hart für Laban gearbeitet. Trotz seiner Bemühungen konnte er nicht verhindern, dass Tiere der Herde zerrissen wurden und einige verloren gingen (siehe 1. Mose 31,38,41) Ganz anders ist es bei dem Herrn Jesus, dem guten Hirten! …, und sie gehen nicht verloren in Ewigkeit, […]

Dienstag, 19. Juli 2011

Heimlich

Im Moment ist aufgrund der Nachrichten aus England das Thema “Lauschangriff” wieder in aller Munde. Eine Menge Schmutz wird aufgewühlt, Machenschaften der Journalisten, Polizisten und Politiker werden aufgedeckt: Heimlich wurden Menschen abgehört, belauscht, ausgespäht. Die Opfer merken erst nachher, dass sie belauscht worden sind. Und die Täter meinen, niemand sieht es. Doch sie täuschen sich […]

Montag, 18. Juli 2011

Politik und Wahrheit

“Wahrhaftigkeit und Politik wohnen selten unter einem Dach”, sagte einmal Marie Antoinette (1755-1793), Königin von Frankreich als Frau von Ludwig XVI. Nicht zuletzt darum haben Christen nichts mit der Politik zu tun. Sie ist der Versuch, diese Welt, die unter dem Gericht Gottes steht, lebenswerter zu machen. Wie gut, dass wir uns heute schon auf […]

Samstag, 16. Juli 2011

“Ampelfrau”

Zitat aus der Tageszeitung: “Wie in Köln, Erfurt und Dresden zeigt jetzt auch in Hamm eine “Ampelfrau” den Fussgängern rotes oder grünes Licht. Das übliche Ampel-Männchen sei abgelöst worden, teilte die Stadtverwaltung mit. Der Austausch sei ein “schöner Gag” und lediglich als solcher zu verstehen. Mit der Gleichstellung von Frau und Mann habe die Aktion […]