2013 Juli - Bibel-Blog
Ein Glaubensimpuls für jeden Tag

Blog Archive für Juli 2013


Archiv für Juli 2013

Montag, 15. Juli 2013

Wollen, was man nicht kann

"Wer nicht kann, was er will, muss wollen, was er kann. Denn das zu wollen, was er nicht kann, wäre töricht", sagte einmal Leonardo da Vinci (1452-1519), der bekannte italienische Maler, Bildhauer, Architekt usw. Es ist auch im geistlichen Bereich schön, wenn wir Ziele haben. Nicht das Ziel, groß werden zu wollen, denn dies führt […]

Sonntag, 14. Juli 2013

Lieder singen

"Damals sangen Mose und die Kinder Israel dem HERRN dieses Lied." 2. Mose 15 Vers 1 Warum sangen die Leute dieses Lied? Aus Dankbarkeit Gott gegenüber und weil sie überwältigt waren von dem Wunder, das sie erlebt hatten.   Viele können auch etwas aufzählen, was sie mit Gott erlebt haben: – die Bekehrung – Hilfe in schwierigen, vielleicht aussichtslosen […]

Freitag, 12. Juli 2013

Was sieht man an uns?

„Sie sagen, dass Sie in Christus sind … Wenn Sie in Christus sind, so ist Christus in Ihnen: dann lassen Sie mich Christus sehen“ (John Nelson Darby) Wie die ungläubige Christenheit sich zu Christus bekennt, haben auch gläubigen Christen ein Bekenntnis. Gottes Wort sagt, dass wir in Christus sind. Das ist die Wahrheit und das […]

Mittwoch, 10. Juli 2013

…doch sie tun sie nicht.

Hesekiel hat oft Worte des Herrn an das Volk Israel gerichtet, Worte, die der Herr ihm auftrug mit den Worten: "Menschensohn, rede zu den Kindern Israel." Doch der Herr prophezeite seinem Knecht auch, dass das Volk die Worte nicht tun würde: "Und siehe, du bist ihnen wie ein liebliches Lied, wie einer, der eine schöne […]

Montag, 8. Juli 2013

Es geht weiter – oder nicht?

"Was ich vom Leben gelernt habe, kann ich in drei Worte fassen – es geht weiter", sagte einmal ein amerikanischer Dichter. Ist das wahr? Für viele Menschen ist heute der letzte Tag in ihrem Leben. Und dann? Natürlich geht es "weiter", weil mit dem Tod nicht alles aus ist. Danach – im Jenseits – ist […]

Sonntag, 7. Juli 2013

Vorwärts – rückwärts

"Das Leben wird vorwärts gelebt, aber rückwärts verstanden" Manches, was wir jetzt erleben verstehen wir nicht. Einiges wird uns zu einem späteren Zeitpunkt in unserem Leben klar, einiges aber auch nie. Es wird jedoch einmal einen Augenblick geben, da wird uns alles sonnenklar sein: "Denn wir müssen alle vor dem Richterstuhl des Christus offenbar weren, damit jeder empfange, […]

Freitag, 5. Juli 2013

Prüfungen

„Wenn wir auf ein vergangenes Leben zurückblicken, so ergibt sich, dass wir mehr als für irgendetwas anderes für unsere Prüfungen dankbar zu sein haben.“ (John Nelson Darby) Wer Prüfungen Gottes in seinem Leben erfahren hat und nach überstandener Prüfung auf die vergangene Zeit zurückblickt, wird dies sicher bestätigen können – wenn Gott zu seinem Ziel […]

Mittwoch, 3. Juli 2013

Furcht

Fürchte dich nicht, denn ich bin mit dir; schaue nicht ängstlich umher, denn ich bin dein Gott; ich stärke dich, ja, ich helfe dir, ja, ich stütze dich mit der Rechten meiner Gerechtigkeit. (Jesaja 41,10) Denn Gott hat uns nicht einen Geist der Furchtsamkeit gegeben, sondern der Kraft und der Liebe und der Besonnenheit. (2.Timotheus […]

Dienstag, 2. Juli 2013

Ein(e) Mann/Frau nach dem Herzen Gottes?

David bekommt von Gott die Auszeichnung ein "Mann nach seinem Herzen" gewesen zu sein. "Ich habe David gefunden, den Sohn Isais, einen Mann nach meinem Herzen" (Apostelgeschichte 13 Vers 22). Gibt es eine größere Auszeichnung? Aber wie passt diese Auszeichnung zu David, wo doch sein Handeln Gott nicht immer wohlgefällig sein konnte? Zum Beispiel: – […]

Montag, 1. Juli 2013

Endlich

"Zum Leben gehört das Gefühl der Endlichkeit. Erst die Begrenztheit gibt einem den Impuls, den Tag zu nutzen", sagte jetzt ein deutscher Schriftsteller. Auch wenn der Impuls für den Tag nicht in erster Linie aus der Begrenztheit stammen mag, ist doch dieses Bewusstsein von größtem Wert: Wir sind Menschen, wir sind endlich. Nicht uns gehört […]