2013 August - Bibel-Blog
Ein Glaubensimpuls für jeden Tag

Blog Archive für August 2013


Archiv für August 2013

Freitag, 30. August 2013

Notfallplanung für den Versuchungsfall

Lasst uns, wenn wir versucht oder erprobt werden, stracks auf Ihn schauen; nach und nach werden wir uns daran gewöhnt haben, an Seine Güte zu glauben, obgleich es nötig ist, beständig Zuflucht zu ihr zu nehmen: aber das auf Ihn gerichtete Auge macht Ihn dem Herzen bekannt. Das Hinschauen auf Ihn, der uns von uns selbst befreit, […]

Montag, 26. August 2013

Vergeudung

"Die größte Vergeudung unseres Lebens besteht in der Liebe, die nicht gegeben wurde", sagte einmal Elsa Brändström (1888-1948), eine bekannte schwedische "Philanthropin". Sie hat es nicht aus christlicher Überzeugung gesagt. Aber ist daran nicht viel Wahrheit? Liebe ist ein Motor, den man vermehrt, wenn man ihn ausgibt – das widerspricht jedem Naturgesetz. Gott hat uns […]

Sonntag, 25. August 2013

Auf dein Wort hin

"Meister, wir haben uns die ganze Nacht hindurch bemüht und nichts gefangen, aber auf dein Wort hin will ich die Netze hinablassen." Lukas 5 Vers 5 Simon war Fischer und verstand etwas von seinem Handwerk. In der letzten Nacht waren keine Fische da zum Fischen, dann erst recht nicht am Tag. Jetzt fordertet ihn Jesus Christus auf, […]

Mittwoch, 21. August 2013

Urheberrechtsverletzung

In der heutigen Zeit gibt es Organisationen, die Urheberrechte verwalten und schützen. Ohne diese würden erheblich mehr Urheberrechtsverletzungen begangen werden. Ja ohne eine Verwaltung würden die Urheber gar nicht mehr bekannt sein. Alle würden alles sofort und kostenlos an sich reißen. Dabei hat ein Urheber, der ein Buch schreibt, ein Lied komponiert oder ein Film […]

Montag, 19. August 2013

Ein Stückchen Himmel

"Versuch stets, ein Stückchen Himmel über deinem Leben freizuhalten", schrieb einmal der französische Schriftsteller Valentin Louis Georges Eugène Marcel Proust (1871-1922). Das ist ein interessanter Hinweis. Als Christen sollten wir immer den Blick zum Himmel bewahren. Denn dort sehen wir den Herrn Jesus, unseren Vorläufer und Anführer. Dort sehen wir auch das Ziel unseres Lebens, […]

Freitag, 16. August 2013

Der Regensonntag

„Ein Engel des Herrn aber redete zu Philippus und sprach:  Steh auf und geh nach Süden“ Apostelgeschichte, Kapitel 8, Vers 26 Ein Christ pflegte an jedem Sonntagnachmittag evangelistische Broschüren zu verteilen. Doch als er sich einmal an einem regnerischen Sonntag recht müde fühlte, entschloss er sich, zu Hause zu bleiben. „Papa, gehst du heute nicht?“, […]

Dienstag, 13. August 2013

Mit EINEM Opfer

Also nun, wie es durch eine Übertretung gegen alle Menschen zur Verdammnis gereichte, so auch durch eine Gerechtigkeit gegen alle Menschen zur Rechtfertigung des Lebens. (Römer 5 Vers 18) In diesem Vers wird die Reichweite der Tat Adams gezeigt. Sie bringt alle Menschen, wenn sie ihren Zustand nicht erkennen und Buße tun, in die Verdammnis. […]

Montag, 12. August 2013

Abhängigkeit

"Freiwillige Abhängigkeit ist der schönste Zustand, und wie wäre der möglich ohne Liebe!", schrieb einmal der bekannte deutsche Dichter Johann Wolfgang von Goethe (1749 – 1832). Nun wissen wir Gläubigen, dass wir in jeder Hinsicht von Gott abhängig sind – ob wir uns dessen bewusst sind oder nicht. Er ist unser Schöpfer, der Odem gibt […]

Sonntag, 11. August 2013

Handbrot – für den kleinen Hunger zwischendurch

"Dresdner Handbrot gibt es seit 2005 und wurde von uns das erste Mal auf dem Elbhangfest in Dresden angeboten. Seitdem verkaufen wir die kleine knusprige Spezialität auf Festen und Märkten direkt am Ofen, handgemacht, ofenfrisch und handlich im Verzehr." Startseite In der Bibel spricht der Herr Jesus in Johannes 6 davon, dass er das Brot des […]

Freitag, 9. August 2013

Mose am Berg Horeb – das Geheimnis eines fruchtbaren Dienstes

2. Mose 3, 1 -10 Heiligkeit und Gnade waren der zweifache Charakter der Offenbarung, die Mose am Berg Horeb empfing. Sie vereinigten sich in dem, was er sah und hörte [in dem brennenden Dornbusch]. Diese beiden Elemente charakterisieren, wie wir wissen, alle Wege und Beziehungen unseres Gottes sehr deutlich; und ebenso sollten sie auch die […]