2014 Januar - Bibel-Blog
Ein Glaubensimpuls für jeden Tag

Blog Archive für Januar 2014


Archiv für Januar 2014

Freitag, 31. Januar 2014

Ansporn

“Wen habe ich im Himmel? und neben dir habe ich an nichts Lust auf der Erde.” Psalm 73 Vers 25 Jeder Christ wird zugeben müssen, dass er hinter einer solchen Aussage mehr oder weniger weit zurücksteht. Aber wir dürfen uns diesen Satz als Ansporn nehmen – und als Mittel, das manchen unweisen Satz unausgesprochen bleiben lässt.

Donnerstag, 30. Januar 2014

Prioritäten setzen

Eins habe ich vom HERRN erbeten, danach will ich trachten: zu wohnen im Haus des HERRN alle Tage meines Lebens,… (Psalm 27 Vers 4) …eins aber ist nötig. Denn Maria hat das gute Teil erwählt, das nicht von ihr genommen werden wird. (Lukas 10 Vers 42) Eins fehlt dir: Geh hin, verkaufe, was du hast,… […]

Dienstag, 28. Januar 2014

Sind wir Sammler?

“Dadurch werdet ihr es erkennen, dass der Herr euch am Abend Fleisch zu essen geben wird und am Morgen Brot bis zur Sättigung.” (2. Mose 16,8) So ist der Herr! Er gibt im Übermaß, bis zur Sättigung. Die Kinder Israel murrten, und trotzdem gab der Herr ihnen Nahrung. Doch eines mussten die Israeliten tun, um […]

Montag, 27. Januar 2014

Keine Gegengabe erwarten

“Die wirkliche Liebe beginnt, wo keine Gegengabe mehr erwartet wird”, schrieb einmal Antoine de Saint-Exupéry (1900-44), französischer Flieger und Schriftsteller. Ist das nicht das Wesen Gottes: “Gott aber erweist seine Liebe zu uns darin, dass Christus, da wir noch Sünder waren, für uns gestorben ist” (Röm 5,8). Gott konnte von uns nichts als Gegenleistung erwarten […]

Montag, 27. Januar 2014

Vom Millionär zum Bettler und wieder zurück

Die Geschichte in der Bibel von Hiob ist beeindruckend. Ein Mann, dem Gott ein hervorragendes Zeugnis ausstellt und der eine bedeutende Persönlichkeit seiner Zeit ist, dazu noch superreich, wird bettelarm und dann auch noch schwer krank. Wie nimmt dieser Mann die Schicksalsschläge auf? “Bei all diesem sündigte Hiob nicht und schrieb Gott nichts Ungereimtes zu.”  und […]

Montag, 20. Januar 2014

Mitfreuen

"Freude lässt sich nur voll auskosten, wenn sich ein anderer mitfreut", sagte Mark Twain einmal. Ob man das "nur" stehenlassen muss, ist sicher zweifelhaft. Aber Freude ist schöner, wenn man sie teilen kann! "Wenn ein Glied verherrlich twird, so freuen sich alle Glieder mit" (1. Korinther 12,26). Das gilt aber nicht nur für uns untereinander. […]

Mittwoch, 15. Januar 2014

Gehorchen ist besser als Schlachtopfer

„Womit soll ich vor den Herrn treten, mich beugen vor dem Gott der Höhe? Soll ich vor ihn treten mit Brandopfern, mit einjährigen Kälbern? Wird der Herr Wohlgefallen haben an Tausenden von Widdern, an Zehntausenden von Strömen Öls? Soll ich meinen Erstgeborenen geben für meine Übertretung, die Frucht meines Leibes für die Sünde meiner Seele? […]

Dienstag, 14. Januar 2014

Das göttliche Herz

Denn also hat Gott die Welt geliebt, dass er seinen eingeborenen Sohn gab,… (Johannes 3 Vers 16) Die Kenntnis von dem, was im Herzen Gottes war, erlangen wir durch das, was Er durch Sein Tun erwiesen hat. Er hat an unseren Zustand gedacht, als wir bloße Sünder waren. Gott aber erweist Seine Liebe zu uns […]

Montag, 13. Januar 2014

kurze Zeit

"Jede Zeit ist um so kürzer, je glücklicher man ist", sagte einmal Gaius Plinius Caecilius Secundus Plinius minor (um 62 n.Chr.- um 113 o. 114 n. Chr.), ein römischer Anwalt & Senator. Sollte das nicht für uns Christen gelten? Der Herr Jesus hat gesagt: "Ich komme bald." Wenn wir als Christen glücklich leben, ist diese […]

Sonntag, 12. Januar 2014

Freundschaftsdienst

“Da machte sich Jonathan, der Sohn Sauls,  auf und ging zu David in den Wald und stärkte seine Hand in Gott.”              1. Samuel 23 Vers 16 Jonathan und David waren gute Freunde. Und obwohl David von Jonathans Vater auf das Schlimmste verfolgt wurde, hielt Jonathan zu David. Jonathan kam […]