2015 Juni - Bibel-Blog
Ein Glaubensimpuls für jeden Tag

Blog Archive für Juni 2015


Archiv für Juni 2015

Freitag, 26. Juni 2015

Das Ende der menschlichen Weisheit – und Gottes Antwort

Der Unglaube, jener beliebte christianisierte Unglaube unserer Tage, der das Menschsein verherrlicht und den Sündenfall leugnet, schrumpft angesichts der Größe der Tatsache eines auferstandenen Menschen zu verachtenswerter Nichtigkeit. Die ruhelosen Wogen menschlicher Spekulationen toben immer noch, doch wie in vergangenen Jahrhunderten so auch heute nur, um von einer unüberwindbaren Schranke verwirrt und gebrochen zu werden […]

Donnerstag, 25. Juni 2015

Ich glaube einfach, dass ER’s tut

Wie ER mich durchbringt, weiß ich nicht; doch dieses weiß ich wohl, dass ER, wie mir sein Wort verspricht, mich durchbringt wundervoll. Wie ER die Nacht vor mir erhellt, ja wie? das weiß ich nicht, doch dies, dass es mir niemals fehlt für einen Schritt an Licht. Wie ER die Macht des Feindes bricht, die […]

Sonntag, 21. Juni 2015

Was hindert, zum Heiland zu kommen?

Was hindert die Menschen, zum Heiland zu kommen? Der Bibeltext aus Lukas 14 Vers 16 bis 21 kann uns helfen, eine Antwort auf diese Frage zu finden. “Kommt, denn schon ist alles bereit.” Diese Einladung des Heilands gilt immer noch jedem Sünder, denn der Heiland Jesus Christus hat durch seinen Tod am Kreuz alles bereitet. Aber […]

Sonntag, 14. Juni 2015

Auf den Spuren meines Hirten

Psalm 23 “Vers 1 Ein Psalm von David. Der Herr ist mein Hirte, mir wird nichts mangeln. Vers 2 Er lagert mich auf grünen Auen, er führt mich zu stillen Wassern. Vers 3 Er erquickt (stellt wieder her) meine Seele, er leitet mich in Pfaden der Gerechtigkeit um seines Namens willen. Vers 4 Auch wenn […]

Freitag, 12. Juni 2015

Die Lösung zum Rätsel dieser Welt

“Jesus Christus ist die Lösung zu dem Rätsel diese Welt.” So sagte einmal ein Bibelausleger. Ich denke, er hat recht. Jesus Christus ist der Sohn Gottes und hat diese Welt geschaffen. Er ist hier auf dieser Erde Mensch geworden, um das Opfer für uns verlorene Menschen zu werden. Wir sind von Natur aus verloren, weil wir […]

Donnerstag, 11. Juni 2015

Zurück zum Anfang

​Und Abram zog herauf aus Ägypten,… Und er ging auf seinen Zügen vom Süden bis Bethel, bis zu dem Ort, wo im Anfang sein Zelt gewesen war, zwischen Bethel und Ai, zu der Stätte des Altars, den er dort zuvor gemacht hatte. Und Abram rief dort den Namen des Herrn an. (1. Mose 13,1-4) Abraham […]

Mittwoch, 10. Juni 2015

Wut oder Demut

Und alle gaben ihm Zeugnis und verwunderten sich über die Worte der Gnade, die aus seinem Mund hervorgingen; … Und alle in der Synagoge wurden von Wut erfüllt, als sie dies hörten. Und sie standen auf und stießen ihn zur Stadt hinaus und führten ihn bis an den Rand des Berges, auf dem ihre Stadt […]

Dienstag, 9. Juni 2015

Ausharren der Hoffnung

Ich habe in den letzten Wochen etwas geschrieben zu den Werken des Glaubens und den Bemühungen der Liebe. Die Thessalonicher, deren Leben durch diese Dinge gekennzeichnet war, hatten auch das Ausharren der Hoffnung. Das ist vielleicht der Teil, der am wenigsten nach außen sichtbar wird. Und doch ist die Hoffnung die Stütze und der Entfacher des Glaubens […]

Sonntag, 7. Juni 2015

Drei Sätze, drei Wörter

“Seid guten Mutes, ich bin es; fürchtet euch nicht!” Matthäus 14 Vers 27 Drei Sätze, die der Herrn Jesus an seine Jünger richtet, die in großer Not waren. Drei Sätze, die alles sagten! Drei Sätze, die der Herr Jesus auch uns heute zuruft, wenn wir in Not sind “Herr, rette mich! Matthäus 14 Vers 30 […]

Freitag, 5. Juni 2015

So teuer bezahlt!

In einem französischen Lied heißt es: Nous célébrons ensemble à cette table Ton grand amour, saint Agneau mis à mort! Par toi nos cœurs, abrités dans le port, Goûtent en paix le bonheur ineffable Que tu payas — si chèrement, ô Christ! Freie Übersetzung: Wir preisen zusammen an diesem Tisch Deine große Liebe, heiliges Lamm, […]