2016 Dezember - Bibel-Blog
Ein Glaubensimpuls für jeden Tag

Blog Archive für Dezember 2016


Archiv für Dezember 2016

Montag, 26. Dezember 2016

Alles oder nichts

“Außer mir (außerhalb oder getrennt von mir) könnt ihr nichts tun.” Johannes 15 Vers 5 Das sagt der Herr Jesus Christus zu uns, damit wir nicht auf unsere eigene Kraft oder unsere eigenen Fähigkeiten vertrauen. “Alles vermag ich in dem, der mich kräftigt.” Philippe 4 Vers 13 Wenn wir aber alles vom Herrn Jesus erwarten, […]

Dienstag, 20. Dezember 2016

Komm zu mir

“Ihr erforscht die Schriften, denn ihr meint, in ihnen ewiges Leben zu haben, und sie sind es, die von mir zeugen; und ihr wollt nicht zu mir kommen, damit ihr Leben habt.” (Joh 5,39-40) Der Herr Jesus sprach diese Worte zu den religiösen Führern seiner Zeit. Es ist tragisch, dass diese Männer Gott nicht kannten, obwohl […]

Freitag, 16. Dezember 2016

Gnade als Antwort auf Ohnmacht

„Denn Christus ist, da wir noch kraftlos waren, zur bestimmten Zeit für Gottlose gestorben” (Römer 5 Vers 6) “Gott aber erweist seine Liebe zu uns darin, dass Christus, da wir noch Sünder waren, für uns gestorben ist.“ (Römer 5 Vers 8) Wir sehen hier zwei Dinge: dass der Sünder ohne Kraft und ohne Reichtum ist. […]

Donnerstag, 15. Dezember 2016

Seid gastfrei ohne Murren

Es grüßt euch Gajus, mein und der ganzen Versammlung Wirt. (Röm 16,23) Gajus war ein Bruder, der gastfrei war. Wir lesen nicht explizit, dass er dies ohne Murren tat, aber die bloße Erwähnung seines Dienstes hier in den Grüßen in Römer 16 lässt diesen Schluss zu, denke ich. Sein Haus stand den Geschwistern offen und […]

Montag, 5. Dezember 2016

Furcht lähmt!

“Denn Gott hat uns nicht einen Geist der Furchtsamkeit gegeben, sondern der Kraft und der Liebe und der Besonnenheit” (2.Timotheus 1,7). “Furcht ist nicht in der Liebe, sondern die vollkommene Liebe treibt die Furcht aus, denn die Furcht hat Pein. Wer sich aber fürchtet, ist nicht vollendet in der Liebe” (1.Johannes 4,18) Diese Verse sind […]

Freitag, 2. Dezember 2016

Zu spät

Es ist immer zu spät. Die Zeit ist immer zu knapp. Wie oft haben wir das schon in unserem Leben festgestellt? Zu spät – der erste Frost hat die Blumen sterben lassen, die wir doch eigentlich gestern hatten ins Haus holen wollen. Zu spät – den versprochenen Besuch hast Du nicht gemacht, nun geht es […]