An jedem Tag - Bibel-Blog
Ein Glaubensimpuls für jeden Tag

An jedem Tag


Mittwoch, 28. Januar 2009

An jedem Tag

“Ermuntert euch selbst an jedem Tag, solange es “heute” heißt, damit niemand von euch verhärtet werde durch den Betrug der Sünde.” (Hebräer 3,13)

Wenn wir unsere Zuversicht und Hofnung “bis zum Ende standhaft festhalten” wollen, brauchen wir gegenseitige Ermunterung. Vergessen wir nicht, dass wir einander brauchen. Warum sonst hätte der Herr Jesus die Versammlung gegründet, die Vielen zu einem Leib zusammengefügt. Nicht darum, damit wir Gemeinschaft haben und nicht als Einzelgänger unser Glaubensleben führen?

Wir brauchen einer den anderen, egal wie klein oder groß der Glaube oder die Gabe des Einzelnen ist: der Gläubige mit vielen und großen Gaben braucht den Gläubigen, der vielleicht nur eine kleine Gabe hat, und umgekehrt. Der Apostel Paulus war sich dessen bewusst, dass er die Ermunterung aus der Gemeinschaft brauchte: Er wünschte Trost und Ermunterung für sich und die Geschwister in Rom, “ein jeder durch den Glauben, der in dem anderen ist.” (Römer 1,12) Wie schön wäre es, wenn dieser Bibel-Blog auch ein Stück dazu beiträgt!

Bernhard Brockhaus

2 Kommentare to “An jedem Tag”

  1. A.Alexander schreibt:

    Das tut es, Danke.

  2. Peter Vogel schreibt:

    1. Petr. 4 V 8. Vor allen Dingen aber habt untereinander eine inbrünstige Liebe, denn die Liebe bedeckt eine Menge von Sünden. 9. Seid gastfrei gegeneinander ohne Murren. 10. Je nachdem ein jeder eine Gnadengabe empfangen hat, dienet einander damit als gute Verwalter der mancherlei Gnade Gottes. 11. Wenn jemand redet, so rede er als Aussprüche Gottes; wenn jemand dient, so sei es als aus der Kraft, die Gott darreicht, auf daß in allem Gott verherrlicht werde durch Jesum Christum, welchem die Herrlichkeit ist und die Macht von Ewigkeit zu Ewigkeit.(in die Zeitalter der Zeitalter; so auch Kap. 5, 11) Amen.

    Herr Jesus danke für die rufenden und tragenden Worte… wie sollte ich ohne DICH diesem Ziel zustreben? Schenke mir die nötige Kraft und Liebe für das Miteinander mit den Geschwistern… mit den DEINEN… aber auch den Mut der Welt zu zeigen das DU Liebe bist.

    Danke auch für die hier zu lesenden Ermutigungen und Impulse… mögen sie die DEINEN bereichern und das Evangelium weiter tragen.

Schreibe einen Kommentar!

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar zu schreiben.