Die Bahn der Aufrichtigen - Bibel-Blog
Ein Glaubensimpuls für jeden Tag

Die Bahn der Aufrichtigen


Donnerstag, 24. Juli 2008

Die Bahn der Aufrichtigen

“Die Bahn der Aufrichtigen ist: vom Bösen weichen; wer seinen Weg bewahrt, behütet seine Seele.” (Sprüche 16,17)

Aufrichtigkeit und Wachsamkeit muss unsere Herzen kennzeichnen, wenn wir vom Bösen weichen und verhindern wollen, dass es sich auf unserem Weg einschleicht. Die Triebfeder dafür ist die Gottesfurcht: “Durch die Furcht des HERRN weicht man vom Bösen.” (Sprüche 16,6)

Wer diese Erfahrungen gemacht hat, der wird noch etwas hinzufügen wollen – etwas, was jeder von uns nötig hat: die Gnade. Egal, wie gottesfürchtig, aufrichtig und wachsam wir sind: allein die Gnade des Herrn kann uns darin aufrecht erhalten, vom Bösen zu weichen. “Der HERR wird dich behüten vor allem Übel, er wird behüten deine Seele. Der HERR wird behüten deinen Ausgang und deinen Eingang, von nun an bis in Ewigkeit.” (Psalm 121,8.9)

Bernhard Brockhaus

1 Kommentar to “Die Bahn der Aufrichtigen”

  1. Chinaski schreibt:

    Korinther 14:34
    sollen eure Frauen in den Gemeinden schweigen, denn es wird ihnen nicht erlaubt, zu reden, sondern sie sollen sich unterordnen, wie auch das Gesetz sagt.

    Korinther 14:35
    Wenn sie aber etwas lernen wollen, so sollen sie daheim ihre eigenen Männer fragen; denn es ist schändlich für eine Frau, in der Gemeinde zu reden

Schreibe einen Kommentar!

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar zu schreiben.