Vertrauen erlangen - Bibel-Blog
Ein Glaubensimpuls für jeden Tag

Vertrauen erlangen


Samstag, 2. Mai 2015

Vertrauen erlangen

Wie erlange ich das Vertrauen einer Person? Der Herr Jesus ist uns darin das vollkommene Vorbild.

Er erlangte das Vertrauen nicht dadurch, dass er stets den Geschmack anderer zu erraten und befriedigen suchte. Er suchte sich nicht angenehm zu machen durch eine rein menschliche und natürliche Liebenswürdigkeit, sondern er zog die Herzen zu sich, indem er Milde walten ließ, wo Milde gut und richtig war, und Festigkeit zeigte, wo diese von Nöten war. Als die Jünger auf dem Schiff Unglauben zeigen, tadelt Er sie. Aber als Er sich mit Abschiedsworten an sie richtet (Johannes 14-16), da hört man keinen Tadel, kein “Kleingläubige” oder “Seid auch ihr noch unverständig”? Jetzt ist Milde und Trost angebracht für die Herzen der verunsicherten und besorgten Jünger.

Er war das wahre Speisopfer, mit dem weder “Honig” noch “Sauerteig” vermengt werden durften (3.Mose 2,11). Wir wollen von Ihm lernen für den Umgang miteinander. Wirkliche Liebe zeigt sich darin, dass wir Milde und Festigkeit zeigen, beides zu seiner Zeit. Dann sieht der andere, dass mir an ihm liegt, dann erlange ich das Vertrauen meines Bruders und meiner Schwester.

Bernhard Brockhaus

Schreibe einen Kommentar!

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar zu schreiben.