Weihnachtszeit - Bibel-Blog
Ein Glaubensimpuls für jeden Tag

Weihnachtszeit


Donnerstag, 23. Dezember 2010

Weihnachtszeit

„Eine untreue Kirche, die das Christentum für die Massen schmackhaft machen will, gibt die göttliche Wahrheit auf jämmerliche Weise auf. So, wie die Heiden über Generationen hinweg daran gewöhnt waren, zu bestimmten Zeiten im Jahr Zechgelage zu Ehren ihrer Götter zu veranstalten, wurde ihnen zugestanden, diese nun im Namen Christi fortzusetzen. Das ist der unheilige Ursprung der Weihnachtszeit, Wakes (kirchlicher Feiertagswoche in England), usw.”

Zitat von Willialm Woldridge Fereday (1866-1959)

Bernhard Brockhaus

2 Kommentare to “Weihnachtszeit”

  1. Peter Vogel schreibt:

    Ich vermag Weihnachten, als traditionelles Fest, in dieser Gesellschaft nicht zu ändern oder gar zu verbannen.

    Wir begehen das Christfest, das Gedenken an Christi Geburt, da ist kein Platz für heidnische Riten.

    Der Herr Jesus kam nach dem Willen des Vaters auf diese Erde. Die SEINEN wissen dass „die Zeit erfüllt war“… ohne das Gott es zuließ dass nun ein fixes Datum festgehalten wurde. Braucht man das denn? So ist nun der Dezember, in dieser Gesellschaft der Zeitraum dieses gnadenvollen Ereignisses zu gedenken… es feierlich zu begehen.

    Wir sehen hier den Beginn des Weges nach Golgatha… dann die große Freude das der Herr Jesus, wie die Schrift es verheißen hat, der Sieger von Golgatha ist. Er ist auferstanden und sitzt zur Rechten des Vaters. Bis ER kommt die SEINEN zu holen.

    Röm 8,34 wer ist, der verdamme? Christus ist es, der gestorben, ja noch mehr, der [auch] auferweckt, der auch zur Rechten Gottes ist, der sich auch für uns verwendet.

    Allen „fleißigen Bienen“ hier vom Team ein „Dankeschön“ für alle Mühe. Dazu gesegnete und erholsame Festtage… einen vergnüglichen Übergang in das Jahr 2011… des Herrn Geleit in allen Belangen.

    In diesem Sinne sei das auch den Lesern gewünscht.

  2. Marco schreibt:

    5.Mose 16
    21 Du sollst dir keine Aschera pflanzen, irgend ein Holz neben dem Altar Jehovas, deines Gottes, den du dir machen wirst. 22 Und du sollst dir keine Bildsäule aufrichten, die Jehova, dein Gott, haßt.

    5.Mose 4
    15 So hütet eure Seelen sehr, – denn ihr habt keinerlei Gestalt gesehen an dem Tage, da Jehova am Horeb, mitten aus dem Feuer, zu euch redete – 16 daß ihr euch nicht verderbet und euch ein geschnitztes Bild machet, das Gleichnis irgend eines Bildes, das Abbild eines männlichen oder eines weiblichen Wesens, 17 das Abbild irgend eines Tieres, das auf Erden ist, das Abbild irgend eines geflügelten Vogels, der am Himmel fliegt, 18 das Abbild von irgend etwas, das sich auf dem Erdboden regt, das Abbild irgend eines Fisches, der im Wasser unter der Erde ist; 19 und daß du deine Augen nicht zum Himmel erhebest und die Sonne und den Mond und die Sterne, das ganze Heer des Himmels, sehest und verleitet werdest und dich vor ihnen bückest und ihnen dienest, welche Jehova, dein Gott, allen Völkern unter dem ganzen Himmel zugeteilt hat.

    2.Mose 20
    4 Du sollst dir kein geschnitztes Bild machen, noch irgend ein Gleichnis dessen, was oben im Himmel, und was unten auf der Erde, und was in den Wassern unter der Erde ist. 5 Du sollst dich nicht vor ihnen niederbeugen und ihnen nicht dienen; denn ich, Jehova, dein Gott, bin ein eifernder Gott, der die Ungerechtigkeit der Väter heimsucht an den Kindern, am dritten und am vierten Gliede derer, die mich hassen;

    Galater 4
    8 Aber damals freilich, als ihr Gott nicht kanntet, dientet ihr denen, die von Natur nicht Götter sind; 9 jetzt aber, da ihr Gott erkannt habt, vielmehr aber von Gott erkannt worden seid, wie wendet ihr wieder um zu den schwachen und armseligen Elementen, denen ihr wieder von neuem dienen wollt? 10 Ihr beobachtet Tage und Monate und Zeiten und Jahre. 11 Ich fürchte um euch, ob ich nicht etwa vergeblich an euch gearbeitet habe.

    Lexikon (wiki)
    Aschera ist eine syrische/ugaritische Fruchtbarkeitsgöttin. Ihr Beiname ist „die Heilige“. Verehrt wurde sie als Kultpfahl, der einen stilisierten Baum darstellt .

Schreibe einen Kommentar!

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar zu schreiben.