Der Kommende (2): Lahme wandeln - Bibel-Blog
Ein Glaubensimpuls für jeden Tag

Der Kommende (2): Lahme wandeln


Montag, 17. August 2015

Der Kommende (2): Lahme wandeln

Als Johannes der Täufer von den Werken des Herrn Jesus hörte, da sandte er seine Jünger zu Ihm, um zu erfahren, ob der Herr Jesus wirklich der angekündigte “Kommende” war. Ja, Seine Werke bezeugten, dass Er wirklich der Messias war.

Wenn die Worte aus Mt 11,5 auch speziell für die Zeit galten, in der der Herr Jesus auf dieser Erde war, so wirkt Er doch noch heute in der gleichen Weise.

“Blinde werden sehend, und Lahme wandeln, Aussätzige werden gereinigt, und Taube hören, und Tote werden auferweckt, und Armen wird gute Botschaft verkündigt; und glückselig ist, wer irgend sich nicht an mir ärgern wird!” (Mt 11,5.6)

Lahme wandeln!

Ein Lahmer kann nicht oder nur sehr schwer gehen. Was nun, wenn jemand geistlich lahm ist? Der Wettlauf, den ein Christ laufen sollte, ist ein Ding der Unmöglichkeit für einen Lahmen. So ist der Lahme vielleicht jemandem zu vergleichen, der kein geistliches Wachstum mehr hat, sondern Stillstand. Wie kann man einem solchen wieder “Beine machen”? Indem man ihm den vorstellt, der “der Weg” ist, den Herrn Jesus, den Anfänger und Vollender des Glaubens (Heb 12,2). Dort, wo Er ist, wird der Lahme wieder wandeln.

Bernhard Brockhaus

Schreibe einen Kommentar!

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar zu schreiben.