Frieden - Bibel-Blog
Ein Glaubensimpuls für jeden Tag

Frieden


Freitag, 20. November 2015

Frieden

Der Mensch sehnt sich nach Frieden. In diesen Tagen, die von Terror und Gewalt gekennzeichnet sind, ist dieses Verlangen vielleicht besonders stark. Aber im Menschen ist etwas, was diesem Frieden entgegensteht: Die Sünde, die in ihm wohnt. Der Mensch ist von Natur aus ein Sünder, so sagt es Gott in Seinem Wort, der Bibel. Und unsere Erfahrung lehrt uns das auch.

Die Sünde in uns bringt unter anderem Gewalttat hervor. Also muss der Mensch von innen verändert werden. Das kann nur Gott schaffen. Wie tut Er das? Er verändert uns, wenn wir an Seinen Sohn Jesus Christus glauben und daran, dass Er persönlich für mich gestorben ist. Wir müssen zu Ihm kommen mit unseren Sünden, um sie Ihm zu bekennen und anzuerkennen, dass wir das Gericht Gottes dafür verdient hätten. Doch Christus ist am Kreuz von Golgatha gestorben, um uns davon zu befreien. DAS gibt inneren Frieden und die Kraft, auch äußeren Frieden mit den Menschen zu haben.

In der Bibel, im Brief an die Galater, Kapitel 5 Vers 22 lesen wir von der so genannten Frucht des Geistes Gottes  (des Heiligen Geistes, der Gott ist), die dann in uns wirken kann:

“Die Frucht des Geistes aber ist: Liebe, Freude, Friede, Langmut, Freundlichkeit, Gütigkeit, Treue, Sanftmut, Selbstbeherrschung.”

“Wir bitten an Christi statt: Lasst euch versöhnen mit Gott!”  (2. Korintherbrief, Kapitel 5 Vers 20)

Das gibt wirklichen, inneren, dauernden Frieden!

Henning Brockhaus

Schreibe einen Kommentar!

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar zu schreiben.