Staunen - Bibel-Blog
Ein Glaubensimpuls für jeden Tag

Staunen


Sonntag, 26. Februar 2017

Staunen

König Salomo war ein sehr weiser Mann, der in der ganzen Welt bekannt war. Es wurde viel über ihn geredet, aber wer sein Reich mit eigenen Augen sah, kam aus dem Staunen nicht mehr heraus. Was sahen die Menschen?

  • – seine Weisheit
  • – das Haus, das er gebaut hatte
  • – die Speisen seines Tisches
  • – das Sitzen seiner Knechte
  • – das Aufwarten seiner Diener
  • – die Kleidung seiner Diener
  • – seine Mundschenken
  • – seinen Aufgang, auf dem er in das Haus des HERRN hinaufging.

Wir wollen uns nicht mit Salomo vergleichen, denn er war “weiser als alle Menschen” (1. Könige 5 Vers 11). Aber trotzdem werden auch wir beobachtet. Was sehen die Menschen oder unsere Glaubensgeschwister bei uns?

  • – Sind wir weise in dem Sinn, dass wir bemüht sind, Gottes Wort zu kennen und in die Tat umzusetzen?
  • – Wie geht es in unseren Familien zu?
  • – Was “konsumieren” wir?
  • – Wo finden wir Ruhe?
  • – Erledigen wir die Aufgaben, die Gott uns gegeben hat, mit Freude, mit Energie und gewissenhaft?
  • – Passt unser Äußeres (unser Benehmen) zu dem, was wir vorgeben zu sein?
  • – Können wir etwas von dem, was wir an dem Herrn Jesus Christus gefunden/geschmeckt haben, weitergeben?
  • – Wie ist unser Verhältnis zu unserem Herrn und Heiland?

Die Menschen, die Salomo besucht haben, kamen aus dem Staunen nicht mehr heraus: “Da geriet sie außer sich und sprach zu dem König: Das Wort ist Wahrheit gewesen, das ich in meinem Land über deine Sachen und über deine Weisheit gehört habe; und ich habe den Worten nicht geglaubt, bis ich gekommen bin und meine Augen es gesehen haben. Und siehe, nicht die Hälfte ist mir berichtet worden; du übertriffst an Weisheit und Gut den Bericht, den ich gehört habe.” 1. Könige 10 Verse 5 bis 7

Die Menschen, die uns sehen und beobachten, dürfen auch positiv überrascht sein. Überrascht sein, welche Veränderung Gott an Menschen bewirken kann. Überrascht sein, dass Menschen etwas haben, was ihnen Halt und Hilfe gibt, auch wenn es gar nicht rosig aussieht. Überrascht sein, dass Menschen einfach auf Gott vertrauen und für IHN leben möchten.

Klaus Brinkmann

Schreibe einen Kommentar!

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar zu schreiben.