Zu Ihm kommen – bei Ihm bleiben - Bibel-Blog
Ein Glaubensimpuls für jeden Tag

Zu Ihm kommen – bei Ihm bleiben


Freitag, 24. März 2017

Zu Ihm kommen – bei Ihm bleiben

Am folgenden Tag stand Johannes wieder da und zwei von seinen Jüngern, und hinblickend auf Jesus, der wandelte, spricht er: Siehe, das Lamm Gottes! Und es hörten ihn die zwei Jünger reden und folgten Jesus nach. Jesus aber wandte sich um und sah sie nachfolgen und spricht zu ihnen: Was sucht ihr? Sie aber sagten zu ihm: Rabbi, (was übersetzt heißt: Lehrer) wo hältst du dich auf? Er spricht zu ihnen: Kommt und seht! Sie kamen nun und sahen, wo er sich aufhielt, und blieben jenen Tag bei ihm.

(Johannes 1,35-39)

Johannes der Täufer war ergriffen von dem, was er dort sah: Den Herrn Jesus, das Lamm Gottes. Unwillkürlich kommt es aus ihm heraus: “Siehe, das Lamm Gottes!” Seine Jünger fühlten, dass er angezogen war von diesem Mann dort, der zugleich Gott, der Sohn war. Das veranlasste sie, Jesus nachzufolgen, zu Ihm zu kommen. Sie wollte einfach bei Ihm sein. Das zeigt ihre Frage: “Wo hältst Du Dich auf?” Und sie blieben bei Ihm. Diese Geschichte ist ein schönes Bild davon, dass Gläubige von Ihm angezogen werden, um dann um Ihn geschart zu sein.

Henning Brockhaus

Schreibe einen Kommentar!

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar zu schreiben.