Brauchbar zur Ehre des Herrn - Bibel-Blog
Ein Glaubensimpuls für jeden Tag

Brauchbar zur Ehre des Herrn


Montag, 29. Mai 2017

Brauchbar zur Ehre des Herrn

Wenn ein Stück rohes Eisen, das noch ungebraucht in der Schmiede herumliegt, reden könnte, so würde es sagen: “Ich bin schwarz, ich bin kalt, ich bin hart!” Das alles ist vollkommen wahr. Aber nun lege dieses selbe Stück Eisen in das Feuer und warte nur ein wenig, bis das Feuer seine Macht an ihm bewiesen hat. Jetzt würde es verwundert sagen müssen: “Die Schwärze, die Kälte, die Härte ist weg! Ich bin völlig verändert Nun bin ich rot statt schwarz, nun bin ich glühend statt kalt, nun bin ich biegsam statt hart, nun bin ich brauchbar geworden für meine Bestimmung!”

Würde sich das Eisen selber rühmen? Nein, es würde sich des Feuers rühmen, durch das es so vollkommen umgewandelt wurde. – So ist auch der Mensch von Natur schwarz, kalt und hart. Aber wenn der Herr ihn mit seinen göttlichen Einwirkungen berührt, wenn Jesu Blut ihn reinigt, wenn er von Gottes Liebe erfüllt wird, so verschwindet das, was er von Natur war. Jedoch die Ehre der Verwandlung kommt nicht dem Menschen, sondern dem Herrn zu.

Stanley Jones (1884-1973, war lange als Missionar in Indien tätig)

Bernhard Brockhaus

2 Kommentare to “Brauchbar zur Ehre des Herrn”

  1. P. Vogel schreibt:

    Ach Herr Jesus… ich kann mich meiner keineswegs rühmen. Aber Dich will ich rühmen als den der mich geliebt hat und liebt. Der für mich die Gerechtigkeit vor Gott erworben hat… aus Gnade, weil es anders nicht möglich war.

    Ja, DU hast mich verändert und meine Bitte ist es das dies weiterhin geschieht zu Deiner Ehre. Lass mich warm, biegsam und formbar sein für die Arbeit nach Deinem Willen.

    Gelobt sei der Name des Herrn.

  2. Stefan N. schreibt:

    Mein Herz von DIR erfüllet

    geht froh den Pilgerpfad

    Aus Deinem Herzen quillet

    mir Friede ,Freud und Gnad

    Lied 49 :4

Schreibe einen Kommentar!

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar zu schreiben.