Gehorsam – die erste Frucht, der erste Prüfstein, der beständige Schutz - Bibel-Blog
Ein Glaubensimpuls für jeden Tag

Gehorsam – die erste Frucht, der erste Prüfstein, der beständige Schutz


Donnerstag, 28. September 2017

Gehorsam – die erste Frucht, der erste Prüfstein, der beständige Schutz

Gehorsam ist das erste Erkennungszeichen des neuen Lebens in dem Menschen.

Der erste gehorsame Akt der Seele ist, Gottes Wort im Glauben anzunehmen. Das ist der Glaubensgehorsam, von dem im Römerbrief gesprochen wird. Der bislang gottlose Mensch erkennt das Zeugnis des Evangeliums an, beugt sich unter das Wort Gottes, glaubt die Wahrheit über die Person und das Werk Christi und wird dadurch gerechtfertigt.

Dann zeigt sich der Gehorsam zuerst in der einfachsten, ureigensten und notwendigsten Form, nämlich in der Unterwerfung unter die Gebote Gottes. Der Besitz des neuen Lebens ist die Voraussetzung für den Gehorsam (genau anders herum als unter Gesetz, wo Leben unter der Bedingung verheißen wurde, dass der Mensch gehorsam war).

Mancher Gläubige kommt nach seiner Bekehrung Zweifel im Hinblick auf sein Verhältnis zu Gott. Dann ist der Gehorsam auch der erste wichtige Prüfstein: Besitze ich den Geist des Gehorsams? Habe ich eine echte Bereitschaft zum Gehorsam? Dieser ist von Anfang an der wahre Ausdruck eines Herzens, das durch den Glauben gereinigt ist. Das Leben und auch das Licht offenbaren sich im Gehorsam. “Und hieran wissen wir, dass wir ihn erkannt haben, wenn wir seine Gebote halten” (1.Joh 2.3).

Gehorsam macht und erhält uns demütig, aber gleichzeitig standhaft im Glauben. Er erfordert Abhängigkeit von Gott und bewahrt uns vor Eigenwillen und dem falschen Einfluss anderer. Um dem Gehorsam wahren Wert zu verleihen und uns vor Selbsttäuschung zu schützen, brauchen wir die persönliche Gemeinschaft mit Gott.

Bernhard Brockhaus

Schreibe einen Kommentar!

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar zu schreiben.