2008 April - Bibel-Blog
Ein Glaubensimpuls für jeden Tag

Blog Archive für April 2008


Archiv für April 2008

Montag, 14. April 2008

Verkaufen – kaufen

“Wer etwas verkaufen will, muss die Sprache beherrschen. Aber wer etwas kaufen will, den versteht jedermann”, sagte einmal der kolumbianische Schriftsteller Gabriel García Márquez (*1927). Wir Christen haben “die beste Ware”, die es auf dieser Erde gibt. Wir müssen sie nicht verkaufen, sondern wir verkündigen das Evangelium. Dennoch ist auf diesem Gebiet das obige Zitat […]

Sonntag, 13. April 2008

Bibellese

Wie oft lesen Sie zur Zeit in der Bibel? Täglich Wöchentlich Selten Nie   Resultate Bernhard Brockhaus, 18:42h. “Dein Wort ist Leuchte meinem Fuß und Licht für meinen Pfad.” (Psalm 119, 105) Lies die Bibel, das Wort Gottes!

Samstag, 12. April 2008

Staunen – in alltäglichen, oft dagewesenen Situationen

Nach dem Europacup-Spiel von Bayern München gegen Getafe sagte Oliver Kahn: „Es ist wirklich interessant, dass man 20 Jahre im Europacup spielt, und denkt, man habe alles erlebt. Und dann bekommt man so ein Spiel noch oben drauf gesetzt. Unglaublich.“ Nun ist Oliver Kahn und sein Leben nicht unbedingt dazu geeignet, als gutes Beispiel für […]

Freitag, 11. April 2008

Was hast Du mit meinem Sohn gemacht?!

Szene im Himmel, irgendwann in der Zukunft: Ein großer weißer Thron des Gerichts steht im Himmel. Darauf sitzt Gott. Du stehst davor. Gott stellt Dir 999 Fragen — über Dein Leben, über Deine Sünden, über Dein Reden, Deine Gedanken und über Gott selbst. Du weißt keine Antwort, auf keine der 999 Fragen. Dann fängst Du […]

Mittwoch, 9. April 2008

Sein Wort bewahren

Der Herr Jesus spricht in Seinem Gebet zum Vater von Seinen Jüngern als von solchen, die Gottes Wort bewahrt haben (Joh. 17,6). Vielleicht haben wir nicht immer eine so hohe Meinung von den Jüngern, weil sie oft so wenig Verständnis für die Dinge und Belehrungen des Herr zeigten. Doch sie haben Sein Wort bewahrt. Könnte […]

Montag, 7. April 2008

Knecht sein – Herr sein

“Heute nun sah ich mich endlich, endlich vor die Notwendigkeit des Beweises gestellt, nicht mehr Knecht, sondern Herr meiner Selbst zu sein.” Das sagte oder schrieb Karl May, der bekannte Winnetou-Erfinder. Man fragt sich angesichts dieses interessanten Satzes, ob er eigentlich christlich ist. Natürlich sollen wir Verantwortung für unser Leben übernehmen und nicht meinen, diese […]

Sonntag, 6. April 2008

Kontrastreich?

Gläubige sind nicht mehr von dieser Welt, sie sind nur noch in dieser Welt, um dort als Lichter zu scheinen. “Wenn ihr von der Welt wäret, würde die Welt das Ihre lieb haben; weil ihr aber nicht von der Welt seid, sondern ich euch aus der Welt auserwählt habe, darum hasst euch die Welt.” (Johannes […]

Samstag, 5. April 2008

plötzlich und unerwartet – und dann?

Jeden Tag gibt es neue Mitteilungen über den tödlichen Unfall auf der A29 am Ostersonntag. Die Mutter einer 4-köpfigen Familie starb, weil ein von einer Brücke heruntergeworfener Holzklotz die Scheibe des Fahrzeugs durchschlug und sie tödlich traf. Vielleicht waren schon Pläne für das weitere Osterwochenende gemacht. Vielleicht Pläne für den Sommerurlaub, vielleicht, vielleicht … Denkst […]

Freitag, 4. April 2008

Wo aller Herzen dir entgegenschlagen…

O selig Haus, wo man dich aufgenommen, Du wahrer Seelenfreund, Herr Jesu Christ; Wo unter allen Gästen, die da kommen, Du der gefeiertste und liebste bist; Wo aller Herzen dir entgegenschlagen Und aller Augen freudig auf dich sehn; Wo aller Lippen dein Gebot erfragen Und alle deines Winks gewärtig stehn! O selig Haus, wo Mann […]

Mittwoch, 2. April 2008

Der Gegenstand des Lebens

Gefunden in der Synopsis von John Nelson Darby, Betrachtung über den Brief an die Galater Kommentar zu Galater 2, 20 + 21: Das Geschöpf muss einen Gegenstand haben, für den es lebt; das war auch mit der Seele des Paulus der Fall, und zwar durch den Glauben an Jesus Christus. Er lebte wirklich durch den […]