2017 Juni - Bibel-Blog
Ein Glaubensimpuls für jeden Tag

Blog Archive für Juni 2017


Archiv für Juni 2017

Freitag, 30. Juni 2017

Wie du mir, so ich dir

Dieses Sprichwort prägt nur allzu oft das Verhalten der Menschen. Unabhängig davon, ob mir Gutes oder Schlechtes angetan wurde, ist dieses Denken nicht nachahmenswert. Gebe ich meinem Nächsten immer nur gerade soviel Liebe, wie ich von ihm erhalte? Nehme ich Rache, wenn mein Nächster mir Böses angetan hat? „Sprich nicht: Wie er mir getan hat, […]

Freitag, 30. Juni 2017

Wahrheit nachbilden – erfinden?

„Die Wahrheit nachbilden mag gut sein, aber die Wahrheit erfinden ist besser, viel besser“, sagte einmal Giuseppe Verdi (1813-1901), der italienische Opernkomponist. Es gibt einen, von dem das in absoluter Weise wahr ist. Er konnte sagen: „Ich bin der Weg, die Wahrheit und das Leben. Niemand kommt zum Vater als nur durch mich“ (Johannesevangelium, Kapitel […]

Donnerstag, 29. Juni 2017

Wer könnte je ergründen

Ebenso spotteten auch die Hohenpriester samt den Schriftgelehrten und Ältesten und sprachen: Andere hat er gerettet, sich selbst kann er nicht retten. (Matthäus 27 Vers 41.42) Wie der Mensch den HERRN Jesus damit tief getroffen hat, können wir schwer nachempfinden. Der Mensch schreckte nicht davor zurück einen Sterbenden zu verspotten. Als der Sohn Gottes in […]

Donnerstag, 29. Juni 2017

Das Spiel mit dem Feuer

Es ist schon erstaunlich, wie die Menschen fast täglich mit Wahrheiten aus der Bibel „spielen“. Heute las ich in einer Onlinezeitung den Satz: „Die roten Teufel haben Engel auf der Tribüne„. Gemeint waren mit den „roten Teufeln“ die Fußballspieler von Belgien, mit den „Engeln“ ihre weiblichen Fans auf den Zuschauertribünen. Ein witziges Wortspiel mit Bezug zur […]

Mittwoch, 28. Juni 2017

Keine Wartezeiten

Meine Frau war vor einigen Tagen beim Arzt, was wieder einmal mit einer Wartezeit von 2 Stunden verbunden war. Viele Patienten waren vor ihr dran, oft hörte sie den Satz „Der Nächste bitte“ – und war nicht gemeint. Das soll jetzt kein Artikel werden, der die Wartezeiten bei Ärzten anprangern will, sondern ich möchte auf […]

Mittwoch, 28. Juni 2017

unser Blick – Gottes Blick

"Der HERR ist mit dir, du tapferer Held!" Richter 6 Vers 12 "Siehe, mein Tausend ist das ärmste in Manasse, und ich bin der Jüngste im Haus meines Vaters." Richter 6 Vers 15 Gideon war sehr erstaunt über die o.a. Anrede. Er soll ein Held sein? Er, der Jüngste und dann noch aus einer unbedeutenden […]

Mittwoch, 28. Juni 2017

Erst wenn die Ebbe kommt (1)

"Erst wenn die Ebbe kommt, sieht man, wer nackt schwimmt", sagte der bekannte amerikanische US-Investor Warren Buffet. Er bezog sich natürlich auf Finanzanlagen und das materielle Getue von manchen Menschen. Mich erinnert es aber auch an das Glaubensleben. Solange es gut geht – im persönlichen Leben – wird nicht sichtbar, in welchem Maß wir wirklich […]

Dienstag, 27. Juni 2017

Abhängigkeit

"Freiwillige Abhängigkeit ist der schönste Zustand, und wie wäre der möglich ohne Liebe!", schrieb einmal der bekannte deutsche Dichter Johann Wolfgang von Goethe (1749 – 1832). Nun wissen wir Gläubigen, dass wir in jeder Hinsicht von Gott abhängig sind – ob wir uns dessen bewusst sind oder nicht. Er ist unser Schöpfer, der Odem gibt […]

Montag, 26. Juni 2017

Gebetserhörung

In 1. Samuel 7 lesen wir eine bemerkenswerte Begebenheit mit einem Wendepunkt in der Geschichte des Volkes Israel. Das Volk Israel war -wie so oft- durch eigene Schuld in großer Not. Es gab jedoch einen Unterschied: Sie waren sich ihrer Schuld und ihrer Hilflosigkeit bewusst. Und deshalb konnte Gott ihre Gebete erhören. „Das Haus Israel […]

Sonntag, 25. Juni 2017

Auf Ihn schauen

Wenn du versucht, erprobt wirst, schaue geradewegs auf Ihn; nach und nach wirst du dich daran gewöhnt haben, an Seine Güte zu glauben, obgleich es nötig ist, beständig Zuflucht zu ihr zu nehmen. Aber das auf Ihn gerichtete Auge macht Ihn dem Herzen bekannt. Das Hinschauen auf Ihn, der uns von uns selbst befreit, ist […]