Wenn ich an meinen Heiland denk,
füllt sich mein Herz mit Freud.
Wie wird’s erst sein, wenn ich ihn seh
dort in der Ewigkeit!

Nie wird mein Lob vollkommen hier.
Wer, Herr, erfasst dich ganz?
Herrlicher Name Jesus Christ,
göttlicher Himmelsglanz!

Hoffnung bist du für meine Seel,
in allem Leid mein Glück;
bringst mich aus aller Traurigkeit
ins Vaterhaus zurück.

Heiland, Du Licht der ganzen Welt,
Tröster in jedem Leid.
Dir will ich dienen allezeit,
hier und in Ewigkeit.

Text: Johannes Haas