Ein Glaubensimpuls für jeden Tag

Tag: 16. Juli 2019

Der zubereitete Tisch

Du bereitest vor mir einen Tisch angesichts meiner Feinde.

Psalm 23 Vers 5

Der 23. Psalm ist in der Christenheit so gut geläufig wie kein anderer. Wohl am bekanntesten ist der erste Vers: „Der HERR ist mein Hirte, mir wird nichts mangeln.“ Wir dürfen den Psalm auch auf uns Christen anwenden und Gottes Zusagen für uns heute in Anspruch nehmen.

In Vers 5 kommen wir dann zu dem Tisch, den Gott vor uns bereitet hat. Ich möchte dies heute einmal so anwenden: Gott hat vor uns einen Tisch voller Segnungen bereitet, die wir in Seinem Wort finden. Die Bibel ist gewissermaßen ein Tisch voller guter Gaben für uns, die wir für uns nehmen dürfen. Und dies hat Gott gerade „angesichts meiner Feinde“ getan. Uns umgibt die Welt mit all ihrer Feindlichkeit gegen wahres Christentum. Wenn dies auch so ist, dürfen wir angesichts dieser Feindschaft uns erfreuen an dem unerschöpflichen Reichtum des Wortes Gottes und der Kraft, die Er durch Sein Wort mitteilt.

Und noch etwas: Der Tisch spricht in der Bibel von Gemeinschaft. Wir dürfen mit Gott, mit dem Herrn Jesus Gemeinschaft pflegen, gleichsam an diesem Tisch, den Er vor uns bereitet hat.

Erfreut uns das noch in unserem Glaubensleben?

 

Was ist uns mehr wert – unser Ich oder Christus?

Auf diese Frage werden vermutlich viele Leser schnell die Antwort geben: Christus!

Dann kommt aber die nächste Frage, die man sich stellen sollte: Erkennt man das?

Die Antwort auf diese Frage wird vielleicht in vielen Fällen nur zögernd oder gar nicht kommen.

Beschämend! Ist vielleicht meine Antwort auf Frage 1 falsch?

Präsentiert von WordPress & Theme erstellt von Anders Norén