Ein Glaubensimpuls für jeden Tag

Tag: 16. Dezember 2019

Newsletter

Vielleicht ergeht es Euch auch so: Der email-Briefkasten ist voll, weil jeder uns mit seinen Neuigkeiten „versorgen“ möchte. Ich weiß nicht, wieviel Newsletter ich täglich in „gelöschte Objekte“ schiebe. Die meisten davon ungeöffnet und damit ungelesen. Mich nerven sie oft einfach nur.

Aber wie sieht es mit täglichen Impulsen aus, die uns unser Herr Jesus Christus „zur Verfügung stellt“?

Ich denke so an Botschaften in Kalenderzetteln, kurze Artikel in einem Blog, tägliche Andachten aus einem Andachtsbuch, kurze Radiosendungen mit einer christlichen Botschaft und vor allem Impulse durch unsere Bibellese (ob persönlich oder als Familie).

Nehmen wir, bei aller Informationsflut, diese Impulse noch wahr?
Lassen wir Sie noch zu uns sprechen?
Reagieren wir noch darauf?

Unser Herr und Heiland möchte so gerne zu unseren Herzen sprechen – geben wir Ihm die Chance dazu, es wird mit Sicherheit keine vertane Zeit sein.

„Ich freue mich über dein Wort wie einer, der große Beute findet.“Psalm 119 Vers 162

Wie einen Siegelring

Der Prophet Haggai im Alten Testament endet mit einer Schau auf Christus.

Im ersten Sinn ist zwar von Serubbabel die Rede, doch dieser ist ein Vorausbild auf Christus. Gott wird durch Christus seinen Ratschluss mit dieser Erde zu einem herrlichen Abschluss bringen und Ihn damit „wie einen Siegelring machen“. Dies wird in Erfüllung gehen, wenn Christus in großer Herrlichkeit erscheint. Dann wir die ganze Erde „voll seiner Herrlichkeit“ sein (Jes 6,3).

Doch Gott nennt ihn hier auch seinen „Knecht“ und das ist bemerkenswert angesichts des Wiederkommens Christi in großer Macht und Herrlichkeit! Auch wenn Er in äußerer Pracht erscheinen wird, wird nie seine moralische Herrlichkeit vergessen sein, die in seiner Erniedrigung offenbar wurde. Für Gott ist sein Gehorsam sehr wertvoll. Wir lesen von diesem Titel „Knecht“ an vielen Stellen in der Bibel, im Alten und im Neuen Testament (besonders 2. Mo 21,2-6, dann z.B. auch Jes 42,1; 52,13; Apg 3,13; 4,27).

Mit dem Blick auf Christus endet der Prophet Haggai. Mit Ihm, den wir als unseren Heiland und Herrn anbeten. Er wird für diese Welt eines Tages wie ein Siegelring sein, der allem sein Gepräge gibt. Kann Er es heute schon in deinem und meinem Leben tun? Haben wir den Abdruck des Christus auf uns, sichtbar für alle?

Präsentiert von WordPress & Theme erstellt von Anders Norén