„Die wirkliche Liebe beginnt, wo keine Gegengabe mehr erwartet wird“, schrieb einmal Antoine de Saint-Exupéry (1900-44), französischer Flieger und Schriftsteller. Ist das nicht das Wesen Gottes: „Gott aber erweist seine Liebe zu uns darin, dass Christus, da wir noch Sünder waren, für uns gestorben ist“ (Röm 5,8). Gott konnte von uns nichts als Gegenleistung erwarten – Er hat uns alles gegeben. So dürfen auch wir, die wir durch Gottes Gnade als Erlöste seine Natur geschenkt bekommen haben, lieben. Und zwar lieben, ohne eine Gegenleistung zu erwarten oder zu erhoffen. Die Liebe liebt, weil sie Liebe ist. Das allerdings ist ein hoher Anspruch für unser Leben …