Nach dem Tod ist alles aus!? - Bibel-Blog
Ein Glaubensimpuls für jeden Tag

Nach dem Tod ist alles aus!?


Freitag, 22. Mai 2009

Nach dem Tod ist alles aus!?

So urteilen viele Menschen. Ich wage zu behaupten, dass Sie sich damit selbst Mut machen und eine innere Stimme, die ihnen etwas anderes sagt, zum Schweigen bringen möchten.

Denn Gott sagt in der Offenbarung, Kap 20 Verse 11 — 15:

„Und ich sah einen großen weißen Thron und den, der darauf saß, vor dessen Angesicht die Erde entfloh und der Himmel, und keine Stätte wurde für sie gefunden. Und ich sah die Toten, die Großen und die Kleinen, vor dem Throne stehen, und Bücher wurden aufgetan; und ein anderes Buch ward aufgetan, welches das des Lebens ist. Und die Toten wurden gerichtet nach dem, was in den Büchern geschrieben war, nach ihren Werken. Und das Meer gab die Toten, die in ihm waren, und der Tod und der Hades gaben die Toten, die in ihnen waren, und sie wurden gerichtet, ein jeder nach seinen Werken. Und der Tod und der Hades wurden in den Feuersee geworfen. Dies ist der zweite Tod, der Feuersee. Und wenn jemand nicht geschrieben gefunden wurde in dem Buche des Lebens, so wurde er in den Feuersee geworfen.“

Das ist mehr als deutlich. Es wird einen Moment geben, bei dem JEDER, der unversöhnt mit Gott gestorben ist, vor diesem großen weißen Thron erscheinen muss — egal, ob sein Leib in 10.000 m Tiefe des Meers liegt oder im Friedhof Nord der Stadt.

Aber es gibt auch eine Rettung! Gott sei Dank! Diese heißt:

Denn so hat Gott die Welt geliebt, dass er seinen eingeborenen (einzigen) Sohn gab, damit jeder, der an Ihn glaubt, nicht verloren gehe, sondern ewiges Leben habe.
Johannesevangelium, Kapitel 3 Vers 16

und:

… und werden umsonst gerechtfertigt durch seine Gnade, durch die Erlösung, die in Christus Jesus ist.
Römerbrief, Kapitel 3 Vers 24

“Wir bitten an Christi Statt: Lasst Euch versöhnen mit Gott!”
2. Korintherbrief, Kapitel 5 Vers 20

Henning Brockhaus

Schreibe einen Kommentar!

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar zu schreiben.