Fehler - Bibel-Blog
Ein Glaubensimpuls für jeden Tag

Fehler


Montag, 30. März 2009

Fehler

Kürzlich las ich folgende eher lustig gemeinte Bemerkung: “Der Fehler eines Zahnarztes wird gezogen, der eines Anwalts kommt ins Gefängnis, der eine Lehrers fällt durch, der eines Druckers wird korrigiert, der eines Apothekers wird begraben, der eines Postboten wird weitergeleitet, und der eines Elektrikers könnte Schocks auslösen.” – in einer Auslegung zu Josua 9.

Wir sollten uns nicht täuschen: Wenn wir versagen, hat das Folgen. Für unsere Familie, für die Kinder, für unsere Umgebung, für die Geschwister im örtlichen Zusammenkommen und darüber hinaus. Nicht nur der macht Fehler, der aktiv ist (und unabhängig vom Herrn handelt). Auch durch Nichtstun kann ich versagen!

“Erforsche mit, Gott, und erkenne mein Herz; prüfe mich und erkenne meine Gedanken! Und sieh, ob ein Weg der Mühsal bei mir ist, und leite mich auf ewigem Weg!” (Psalm 139,23.24).

Manuel Seibel

5 Kommentare to “Fehler”

  1. h.v.d. schreibt:

    Und der Fehler eines Priesters hat sein Leben lang ein Trauma, wenn sich ihm Männer von rückwärts nähern?

  2. Manuel Seibel schreibt:

    REPLY:
    Was meinst Du damit?

  3. Peter Vogel schreibt:

    Psalm 19 V 12 Verirrungen, wer sieht sie ein? Von verborgenen Sünden reinige mich!

    Erkenne ich meine Fehler? Die meiner Glaubensgeschwister, Freunde und in der Familie… ja die erkenne ich rasch. Und meine ganz persönliche “überragende Fehlerfreiheit” gibt mir auch umgehend die Beseitigungsmöglichkeiten zur Hand. Wie gut das es mich gibt!!! ???

    Hiob betete zu Gott wegen “möglicher” Verfehlungen seiner Kinder… welch eine fürsorgliche Haltung. Nicht etwas das hier bereits Vergebung erscheint… nein Fürbitte und Verantwortungsbewusstsein sehe ich hier. Auf diesem Fundament kann Gott wirken… bei dem von der Fürbitte erwähnten Personen… ER vermag Herzen zu bewegen und Vergebung zu schenken.

    Aber es geht ja auch um mich… erkenne ich noch meine Sünden… bekenne ich diese meinem Himmlischen Vater? Sind da Sünden die zur Gewohnheit wurden… vielleicht die Zigaretten die über den so vehement beteuerten Genuß hinausgehen??? Sind da Sünden die ich zur persönlichen Freiheit zähle… und die doch die Gemeinschaft der Heiligen schädigen?

    Will ich sie überhaupt noch erkennen und bekennen? Mein Herr und mein Heiland… mein Gott… schenke mir geöffnete Augen und ein offenes Herz für Dich und Deinen Willen… Tag für Tag neu.

    Psalm 19 V 12 Verirrungen, wer sieht sie ein? Von verborgenen Sünden reinige mich!

  4. h.v.d. schreibt:

    REPLY:
    Wie viele Verfehlungen von Priestern im sexuellen (meist homoerotischen) Bereich gab es in den letzten Jahrhunderten dank des Zölibates?

  5. Manuel Seibel schreibt:

    REPLY:
    Ja, das stimmt, was hier teilweise mit Kindern gemacht worden ist, ist furchtbar. Wer könnte das “entschuldigen”? Diesen Horror, den Kinder erlebte haben und der über Jahre und Jahrzehnte traumatische Zuständige hervorruft, ist unbeschreiblich.

Schreibe einen Kommentar!

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar zu schreiben.