„Goldene Äpfel in silbernen Prunkgeräten: So ist ein Wort, geredet zu seiner Zeit“ (Sprüche 25,11). Das brauchen wir selbst, das brauchen andere. Ein gutes Wort, zur richtigen Zeit am richtigen Ort der richtigen Person in einer gottgemäßen Gesinnung gesagt, wirkt Wunder. Ein falsches Wort kann manches zerstören. Selbst wenn es gut gemeint ist. Wir sollen dadurch nicht Angst bekommen, etwas anderen zu sagen. Aber wir wollen daraus lernen, an der Hand des Herrn Jesus zu gehen, um in der rechten Weise eine Hilfe für andere zu sein.