Gestern – heute – morgen - Bibel-Blog
Ein Glaubensimpuls für jeden Tag

Gestern – heute – morgen


Sonntag, 18. Juni 2017

Gestern – heute – morgen

„Es ist unmöglich, den Augenblick zu leben. Man steht immer mit einem Bein in der Vergangenheit, mit dem anderen in der Zukunft“, schrieb der französische Schriftsteller Jules Romains (1885-1972). An einem Jahreswechsel kann man einen solchen Eindruck tatsächlich gewinnen. Aber wir wollen uns bewusst bleiben, dass die Vergangenheit nicht mehr in die Gegenwart zu bringen ist, während die Zukunft noch vor uns liegt. Das, was für einen Christen gilt, ist die Gegenwart im Blick auf die Zukunft zur Ehre Gottes zu leben und dabei aus den Fehlern und dem Segen der Vergangenheit zu lernen.

Es ist erstaunlich, wie oft das „heute“ in der Bibel vorkommt, nicht nur für diejenigen, die sich bekehren sollen (HEUTE, wenn ihr seine Stimme hört, verhärtet eure Herzen nicht: Hebräer 3,15). Unser nötiges Brot gib uns HEUTE (Matthäus 6,11). Kind, geh HEUTE hin und arbeite in meinem Weinberg (Matthäus 21,28) …

Manuel Seibel

Schreibe einen Kommentar!

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar zu schreiben.