Das Urteil des Todes - Bibel-Blog
Ein Glaubensimpuls für jeden Tag

Das Urteil des Todes


Freitag, 21. November 2008

Das Urteil des Todes

«Wir selbst aber hatten das Urteil des Todes in uns selbst, damit unser Vertrauen nicht auf uns selbst wäre, sondern auf Gott, der die Toten auferweckt» (2. Korinther 1 Vers 9).

Der Schriftausleger H.C. Voorhoeve schreibt dazu:

„Mit diesen Worten drückt der Apostel nicht so sehr die Größe seiner Leiden aus (Anm: die ihm in Ephesus begegnet waren, vgl. Apostelgeschichte 19) sondern berührt vielmehr den Hauptgedanken einer Wahrheit, die in den folgenden Kapiteln dieses Briefes auf eine so klare und ausführliche Weise dargestellt wird: Paulus trug das Kreuz des Christus, das Urteil des Todes stets in seinem Herzen. Er hielt sich «selbst für tot und Gott lebend in Christus Jesus, unserm Herrn.» Nahm man ihm das äußere Leben, so nahm man ihm nichts; denn er war schon mit Christus gekreuzigt. Wenn der Tod einen Menschen findet, bei dem das natürliche Leben nicht mehr in Betracht kommt, so nimmt er ihm nur das, was bereits weggenommen ist.“

Wie sehen wir unser „Leben“ auf dieser Erde, in dieser Welt?

Henning Brockhaus

Schreibe einen Kommentar!

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar zu schreiben.