Ewig flicken? - Bibel-Blog
Ein Glaubensimpuls für jeden Tag

Ewig flicken?


Montag, 20. Oktober 2008

Ewig flicken?

“Es ist besser, das Alte mit Stumpf und Stil auszurotten, als ewig zu flicken und nie ein vollkommenes Ganzes zustande zu bringen”, sagte einmal der bekannte Adolph Freiherr von Knigge (1752-1796). Genau das hat Gott mit uns gemacht. Er hat nicht “geflickt”, weil es bei dem natürlichen, sündigen Menschen nichts zu flicken gab. Der Mensch ist von Fußsohle bis Haarspitze böse. Da gibt es nichts zu verbessern.
Aber Gott sei Dank! Er hat uns nicht verrotten lassen – das hätte Er tun können. Stattdessen hat Er uns neues Leben geschenkt und eine komplette Neuschöpfung vorgenommen. Nur wer das als notwendig annimmt, kann von Gott angenommen werden. “Daher, wenn jemand in Christus ist, da ist eine neu eSchöpfung; das Alte ist vergangen, siehe, Neues ist geworden” (2. Korintherbrief, Kapitel 5, Vers 17).

Manuel Seibel

Schreibe einen Kommentar!

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar zu schreiben.