Die “Kirche”, Jesus Christus und die Bibel - Bibel-Blog
Ein Glaubensimpuls für jeden Tag

Die “Kirche”, Jesus Christus und die Bibel


Mittwoch, 17. September 2008

Die “Kirche”, Jesus Christus und die Bibel

Ich las vor kurzer Zeit ein Interview der F.A.Z. mit Karl Kardinal Lehmann, dem Bischof in Mainz.

Zum Inhalt hatte dieses Gespräch Themen wie Kirchenpolitik, Theologie und Ökumene, aber erschreckenderweise wurde in keinem Satz Gott oder Sein Sohn Jesus Christus erwähnt.

Es wurde über Theologie und Philosophie unter Nennung der Namen Ratzinger, Heidegger, Kant, Marx und Hegel gesprochen, aber kein Wort vom Wort Gottes, der Bibel und ihrem Autor.

Wie sieht’s bei Dir und mir aus? Ist der Herr Jesus und Sein Wort “das Thema” unseres Lebens?

Bernhard Brockhaus

1 Kommentar to “Die “Kirche”, Jesus Christus und die Bibel”

  1. Peter Vogel schreibt:

    2. Thim. 4 V 1-2 Ich beschwöre dich bei Gott und bei Christus Jesus, dem kommenden Richter der Lebenden und der Toten, bei seinem Erscheinen und bei seinem Reich: Verkünde das Wort, tritt dafür ein, ob man es hören will oder nicht; weise zurecht, tadle, ermahne, in unermüdlicher und geduldiger Belehrung.

    Und das soll gehen… ohne einen Hinweis auf das Wort? Es sei die Bibel oder der Herr Jesus selber… Sohn Gottes!

    Gewiss… es sind Verwaltung und Kontakte zu bedenken… eine Kirche/Gemeinde existiert ja nicht für sich allen. Die Außenwelt ist da!

    Psalm 26 V 8 HERR, ich habe lieb die Stätte deines Hauses und den Ort, da deine Ehre wohnt. Haben wir *lieb* diesen Ort… das Haus des Herrn?

    Ist es die Mitte für uns… mit dem was dort verkündet wird… was dort geschieht… zur Ehre des Herrn? Oder sind Menschen, soziale Ereignisse, MultiKulti (überragende) Bestandteile?

    Aber es mögen Wirrnisse aller Art sein… es mag oftmals scheinen das der/das Böse triumphiert… doch das ist seit Golgatha überwunden… endgültig.

    Der Tag wird kommen, an dem wieder Menschen berufen werden, das Wort Gottes so auszusprechen, dass sich die Welt darunter verändert und erneuert. Dietrich Bonhoeffer

Schreibe einen Kommentar!

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar zu schreiben.