Die Tatsache der Auferstehung - Bibel-Blog
Ein Glaubensimpuls für jeden Tag

Die Tatsache der Auferstehung


Freitag, 15. August 2008

Die Tatsache der Auferstehung

Im ersten Korintherbrief, Kapitel 15 Verse 3-8 lesen wir ein mächtiges Zeugnis über die Auferstehung des Herrn Jesus:

“Denn ich habe euch vor allem überliefert, was ich auch empfangen habe: daß Christus für unsere Sünden gestorben ist nach den Schriften; und daß er begraben wurde und daß er auferweckt worden ist am dritten Tag nach den Schriften; und daß er Kephas erschienen ist, dann den Zwölfen. Danach erschien er mehr als fünfhundert Brüdern auf einmal, von denen die meisten bis jetzt übriggeblieben, einige aber auch entschlafen sind. Danach erschien er Jakobus, dann den Aposteln allen; zuletzt aber von allen, gleichsam der unzeitigen Geburt, erschien er auch mir.”

Über 500 Menschen ist der Herr Jesus nach seiner Auferstehung erschienen! Wenn es nur zwei gewesen wären, hätten diese sich irgenwie noch absprechen können, ein falsches Zeugnis abzugeben, aber über 500 Menschen? Dann wäre der Schwindel irgendwann aufgefallen. Nein, hier gibt es keine Zweifel.

Trotzdem bekämpft Satan die Tatsache der Auferstehung wie fast nichts anderes – weil er weiß, dass ohne die Auferstehung das gesamte Christentum in sich zusammenstürzt. Denn ab Vers 13 heißt es weiter:

“Wenn es aber keine Auferstehung der Toten gibt, so ist auch Christus nicht auferweckt; wenn aber Christus nicht auferweckt ist, so ist also auch unsere Predigt inhaltslos, inhaltslos aber auch euer Glaube. Wir werden aber auch als falsche Zeugen Gottes erfunden, weil wir gegen Gott bezeugt haben, daß er Christus auferweckt habe, den er nicht auferweckt hat, wenn wirklich Tote nicht auferweckt werden. Denn wenn Tote nicht auferweckt werden, so ist auch Christus nicht auferweckt. Wenn aber Christus nicht auferweckt ist, so ist euer Glaube nichtig, so seid ihr noch in euren Sünden.”

Erschreckende Schlussfolgerung! Wie einen Triumph ruft Paulus dann aber in Vers 20 aus:

Nun aber ist Christus aus den Toten auferweckt…!

Herrliche Gewissheit und Tatsache!

Henning Brockhaus

Schreibe einen Kommentar!

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar zu schreiben.