Schon ausgebrannt - Bibel-Blog
Ein Glaubensimpuls für jeden Tag

Schon ausgebrannt


Sonntag, 22. Juni 2008

Schon ausgebrannt

“Bei einem Waldbrand gibt es immer eine Stelle, die das Feuer nicht mehr erreicht: den Platz, den das Feuer schon ausgebrannt hat. Golgatha ist die Stelle, wo das Feuer vom Gericht Gottes über unsere Sünde schon ganz erloschen ist.”

Corrie ten Boom (1892 – 1983)

Bernhard Brockhaus

1 Kommentar to “Schon ausgebrannt”

  1. Peter Vogel schreibt:

    Der Herr gibt mir immer die Gnade, für den heutigen Tag zu leben; nicht in der Zukunft oder in der Vergangenheit soll ich leben, sondern heute! Heute mit Ihm! Corrie ten Boom

    Aber von Golgatha lodert es empor…
    das Feuer der Liebe… der Vergebung… des Erbarmens…
    unauslöschbar…
    hier auf der Welt… in der Welt… seit Golgatha… bis der Mensch aus dem Leben in die Ewigkeit geht…

    Joh. 10 V 11 Ich bin der gute Hirte; der gute Hirte läßt sein Leben für die Schafe. 12 Der Mietling aber und der nicht Hirte ist, dem die Schafe nicht eigen sind, sieht den Wolf kommen und verläßt die Schafe und flieht; und der Wolf raubt sie und zerstreut [die Schafe. 13 Der Mietling aber flieht,] weil er ein Mietling ist und sich um die Schafe nicht kümmert. 14 Ich bin der gute Hirte; und ich kenne die Meinen und bin gekannt von den Meinen, 15 gleichwie der Vater mich kennt und ich den Vater kenne; und ich lasse mein Leben für die Schafe. 16 Und ich habe andere Schafe, die nicht aus diesem Hofe sind; auch diese muß ich bringen, und sie werden meine Stimme hören, und es wird eine Herde, ein Hirte sein. 17 Darum liebt mich der Vater, weil ich mein Leben lasse, auf daß ich es wiedernehme. 18 Niemand nimmt es von mir, sondern ich lasse es von mir selbst.

    Hier ist Ursache… Quelle und Ziel…
    Golgatha…
    nichts…
    im Bereich des guten Hirten verbleibend… vermag uns zu gefährden oder gar aus SEINER Hand zu reißen!

    Ach Herr… lass mich und all die DEINEN an/in Dir bleiben… schütze mein Herz… es ist oftmals voller Sorge, ja voller Angst, das ist nicht zu DEINER Ehre…

    “Sich sorgen nimmt dem Morgen nichts von seinem Leid aber es raubt dem Heute die Kraft”
    Corrie ten Boom

    Sie, diese Corrie ten Boom, hat uns “goldene” Worte geschenkt… wie gut sie zu bewahren und zu beachten.

Schreibe einen Kommentar!

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar zu schreiben.