Heute beginnt sie nun, die EM 2008.

Wenn man durch die Strassen geht, dann sieht man überall Deutschland-Fähnchen an den Autos, Leute mit Deutschland-Trikots und mit Deutschland-Flagge „geschmückte“ Häuser.

Die Fans haben sich „angezogen“ für die EM und machen dadurch deutlich, für welche Mannschaft sie sind.

Wir als Christen werden auch aufgefordert uns „anzuziehen“ und dadurch deutlich zu machen, für wen und was wir sind.

Ziehet nun an, als Auserwählte Gottes, als Heilige und Geliebte: herzliches Erbarmen, Güte, Demut, Milde, Langmut, einander ertragend und euch gegenseitig vergebend, wenn einer Klage hat wider den anderen; wie auch der Christus euch vergeben hat, also auch ihr. Zu diesem allen aber ziehet die Liebe an, welche das Band der Vollkommenheit ist.
Und der Friede des Christus regiere in euren Herzen, zu welchem ihr auch berufen worden seid in einem Leibe; und seid dankbar.
Kolosser 3,12-15