Leben oder Tod? - Bibel-Blog
Ein Glaubensimpuls für jeden Tag

Leben oder Tod?


Freitag, 18. April 2008

Leben oder Tod?

Jesus Christus spricht: Ich bin gekommen damit sie Leben haben und es im Überfluss haben. Johannes 10,10

Jesus Christus spricht: Ich bin der Weg und die Wahrheit und das Leben, niemand kommt zum Vater als nur durch mich. Johannes 16,6

So hat Gott die Welt geliebt, dass er seinen eingeborenen Sohn gab, damit jeder, der an ihn glaubt, nicht verloren gehe, sondern ewiges Leben habe. Johannes 3,16

Der Lohn der Sünde ist der Tod, die Gnadengabe Gottes aber ewiges Leben in Christus Jesus, unserem Herrn. Römer 6,23

Jesus Christus spricht: Wer mein Wort hört und glaubt dem, der mich gesandt hat, hat ewiges Leben und kommt nicht ins Gericht, sondern ist aus dem Tod in das Leben übergegangen. Johannes 5,24

Wer an den Sohn Gottes glaubt, hat ewiges Leben; wer aber dem Sohn nicht glaubt, wird das Leben nicht sehen, sondern der Zorn Gottes bleibt auf ihm. Johannes 3,36

***

Ewiges Leben oder ewiger Tod? Die Entscheidung ist gleichbedeutend mit der Wahl für oder gegen den Herrn Jesus Christus!

Henning Brockhaus

1 Kommentar to “Leben oder Tod?”

  1. Peter Vogel schreibt:

    Als Jesus Christus, der Sohn Gottes, als Mensch geboren wurde, erfüllte sich dieses Versprechen.

    Er bezeichnet sich im Johannes-Evangelium selbst als der gute Hirte, der sich aber nicht nur um das Wohl seines Volkes Israel kümmerte, sondern um das aller Menschen.

    Er zeigte allen, dass Gott uns Menschen liebt. Er heilte Kranke, befreite von Dämonen Besessene, machte Blinde sehend und weckte sogar Tote auf. Aber er mahnte auch zur Umkehr und forderte die Menschen auf, Gottes Herrschaft in ihrem Leben anzuerkennen.

    Sein Einsatz für uns ging so weit, dass er am Kreuz von Golgatha sein Leben ließ, um uns zu retten: »Der gute Hirte lässt sein Leben für die Schafe!« (Johannes 10,11)
    Eberhard Platte

Schreibe einen Kommentar!

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar zu schreiben.