Staunen – in alltäglichen, oft dagewesenen Situationen - Bibel-Blog
Ein Glaubensimpuls für jeden Tag

Staunen – in alltäglichen, oft dagewesenen Situationen


Mittwoch, 21. Februar 2018

Staunen – in alltäglichen, oft dagewesenen Situationen

Nach dem Europacup-Spiel von Bayern München gegen Getafe sagte Oliver Kahn: „Es ist wirklich interessant, dass man 20 Jahre im Europacup spielt, und denkt, man habe alles erlebt. Und dann bekommt man so ein Spiel noch oben drauf gesetzt. Unglaublich.“

Nun ist Oliver Kahn und sein Leben nicht unbedingt dazu geeignet, als gutes Beispiel für ein Gott wohlgefälliges Leben herzuhalten. Aber darum geht es jetzt auch nicht.

Interessant ist, dass sogar einen „alter Hase“, der schon alles in seiner Karriere erlebt hat, solche Situationen nicht unberührt lassen.

Für uns stellt sich die Frage, ob wir noch staunen können über Erfahrungen, die wir mit unserem Gott machen. Gemeint sind nicht Gefühlsausbrüche/Emotionen, sondern einfach ein Staunen über das Handeln Gottes in Situationen, die wir schon oft vorher in ähnlicher Form erlebt haben.

In einem Lied heißt es:

„Wie oft habe ich gezweifelt, wie oft hinterfragt,
wie oft fast den Glauben aufgegeben?
Wie oft wurde ich beschämt und wie oft überrascht?
Gott ist gut und Ihm gehört mein Leben.

Refrain

„Da kann man nur staunen über Gott und über die Wunder, die er tut, einfach nur staunen.
Da kann man nur staunen über Gott und über die Wunder, die er tut, einfach nur staunen.“

Wir wollen wieder neu lernen zu staunen über unseren Gott.

Klaus Brinkmann

Schreibe einen Kommentar!

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar zu schreiben.