Glauben wie Petrus - Bibel-Blog
Ein Glaubensimpuls für jeden Tag

Glauben wie Petrus


Montag, 10. Dezember 2007

Glauben wie Petrus

Wenn wir an Petrus denken, dann kommen uns schnell die Situationen in den Sinn, in denen Petrus nicht von großem Glauben gekennzeichnet war. Wir denken dann an die Verleugnung des Herrn und an seinen Vorschlag, drei Hütten zu machen, als Elia und Mose auf dem Berg der Verklärung erschienen. Aber haben wir einmal seinen Glauben bestaunt?

Petrus war mit den Jüngern im Sturm auf dem See, als der Herr Jesus auf dem Wasser wandelnd zu ihnen kam. Wenn wir an diese Situation denken, dann wird vermutlich auch das Sinken des Petrus vor unsere Gedanken kommen, und wie der Herr ihn dann retten musste und zu ihm sagte: “Kleingläubiger, warum hast du gezweifelt?” (Mt 14,31)

Aber was war zuvor geschehen? Petrus hatte einen Glauben bewiesen, von dem wohl keiner heute behaupten würde, dass er ihn hätte. Petrus stieg auf Geheiss des Herrn Jesus aus dem Schiff auf das stürmende Wasser – und versank nicht; weil er glaubte! Da genügten die Worte des Herrn: “Komm.” (V.29) Versetzen wir uns einmal in die Lage des Petrus. Einige Augenblicke vorher war er noch voller Furcht vor den Wellen und dem Wind, doch als den Herrn sah, da vergaß er diese Umstände und seine Angst, und wollte zu seinem Herrn.

Ach, wenn wir doch ein wenig dieses Glaubens hätten! Wie zögerlich sind unsere Schritte oft, wie wenig von Glauben und Vertrauen gekennzeichnet. Wenn der Herr sagt “Komm”, warum zögern wir dann noch?

Don Francisco: Voyage to Gennesaret (mp3)

Bernhard Brockhaus

Schreibe einen Kommentar!

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar zu schreiben.