Kommt her zu mir! - Bibel-Blog
Ein Glaubensimpuls für jeden Tag

Kommt her zu mir!


Mittwoch, 16. Dezember 2009

Kommt her zu mir!

“Kommt her zu mir, alle ihr Mühseligen und Beladenen, und ich werde euch Ruhe geben.” (Matthäus 11,28)

Dieser Ausspruch des Herrn Jesus richtet sicher in erster Linie an solche, die Ihn noch nicht als ihren Heiland angenommen haben. Aber doch nicht nur an solche.

Mühselig und beladen – das können auch Christen sein. Mein Lebenswandel kann mühselig sein und mein Herz beladen mit Dingen, die mir den Blick auf den Herrn Jesus verstellen. Und oft ist der Grund ungerichtete Sünde. Wenn ich Sünde in meinem Leben nicht bekenne, bereue und lasse, dann ist mein Leben mühselig und mein Gewissen beladen und ich bin zudem unbrauchbar für den Dienst für Ihn.

Doch Ihm sei Dank, dass er mich nicht in diesem Zustand lässt! Er ruft mir gleichsam zu: “Komm her zu mir, du Mühseliger und Beladener, und ich werde dir Ruhe geben.” Welch eine Gnade, welch ein Liebe! Einfach unbegreiflich!

Bernhard Brockhaus

1 Kommentar to “Kommt her zu mir!”

  1. Peter Vogel schreibt:

    Kommt zu mir…
    Fürchtet euch nicht…
    Folge mir nach…
    Nehme sein Kreuz auf sich…
    Nehmt mein Joch auf euch…
    und lernt von mir…
    mein Joch drückt nicht…
    und meine Last ist leicht…

    Welch kostbare Zusagen für jeden die den Herrn Jesus noch nicht als Herrn und Heiland angenommen haben, das macht Mut. Mögen viele Menschen das lesen und erfahren.

    Aber auch die SEINEN bedürfen SEINES Trostes und Erbarmens. Sind sie doch mit den Dingen des Tages konfrontiert… erliegen sie doch dem Eigenwillen, jedenfalls ich.

    Wie schön ist es dann zu lesen…
    Kommt zu mir…
    Seid ohne Angst…
    Folgt mir…

    Manchmal will Scham in mir aufkommen. Darf ich mich überhaupt fürchten… bei diesem Heiland? Darf ich mich beladen und mühselig fühlen… mit dem Blick zu IHM? Nehme ich damit SEINER Gnade und Liebe etwas an Wirkung bei mir? Betrübe ich IHN damit?

    Joh 16,33 Dieses habe ich zu euch geredet, auf daß ihr in mir Frieden habet. In der Welt habt ihr Drangsal; aber seid gutes Mutes, ich habe die Welt überwunden.

    Wie schön zu wissen das ER da ist… bei uns… auch in dieser Welt und Zeit und Situation. So will ich getrost meinen Weg gehen… den ER mir bereitet… den ER mir bestimmt. Ach, Herr Jesus zeige mir mehr und mehr von DEINEM Willen… bereite mich zu dafür… zu Deiner Ehre.

    Danke für Deine Zusage Herr Jesus… sie ist Tatsache…
    Matth. 28 V 20 … Und siehe, ich bin bei euch alle Tage bis zur Vollendung des Zeitalters.

    Gelobt sei der Name des Herrn.

Schreibe einen Kommentar!

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar zu schreiben.