„Was aber hast du, das du nicht empfangen hast?“ (1. Korinther, Kapitel 4, Vers 7).

Heute war zu lesen, dass es ein Schüler aus Brandenburg tatsächlich geschafft hat, 840 von 840 Punkten im Abi zu erreichen. Das ist zwar im Endergebnis „nur“ eine 1,0 – rechnerisch jedoch besser als eine 0,6 … Zu einem solchen Erfolg gehört
a) Lerneifer und/oder Konzentration,
b) ein einigermaßen gesundes familiäres Umfeld, und
c) eine große Begabung.

Für Begabung kann kein Schüler etwas – kein Kind und auch kein Erwachsener. Ob wir uns dessen immer bewusst sind? Unser Schöpfer-Gott hat in seiner Souveränität den einen mit großen menschlichen Fähigkeiten begabt, den anderen hat er mit anderen Begabungen ausgestattet. Alles jedoch ist empfangen – keiner braucht sich darauf irgendetwas einzubilden. Jeder von uns darf Gott immer wieder dafür danken, dass Er uns eine bestimmte Fähigkeit geschenkt hat.

Am besten ist es, wenn wir diese auch für unseren Herrn Jesus Christus verwenden, im Dienst für Ihn, an gläubigen und ungläubigen Menschen.