Zwei wichtige Dinge - Bibel-Blog
Ein Glaubensimpuls für jeden Tag

Zwei wichtige Dinge


Montag, 23. April 2007

Zwei wichtige Dinge

“Ich habe im Leben zwei wichtige Dinge kennen gelernt: Erstens, dass ich ein großer Sünder bin und zweitens, dass Jesus Christus ein noch größerer Retter ist.”

Isaac Newton, englischer Physiker und Mathematiker (1643-1727)

Bernhard Brockhaus

3 Kommentare to “Zwei wichtige Dinge”

  1. Michael Hopp schreibt:

    Sir Isaac Newton gilt als einer der größten Wissenschaftler aller Zeiten.

    Ist es nicht bezeichnend, dass eine solche Person einen solchen Satz sagt? Wie viele Menschen gibt es heute, für die der schlichte Glaube an den Retter Jesus Christus zu einfach, zu simpel ist…
    Für Sir Isaac Newton war dieser Glaube nicht zu simpel, nicht naiv…

  2. P.Vogel (anonym) schreibt:

    Hebräer 12, 1
    Deshalb nun, da wir eine so große Wolke von Zeugen um uns haben, laßt auch uns, indem wir jede Bürde und die leicht umstrickende Sünde ablegen, mit Ausharren laufen den vor uns liegenden Wettlauf,

    Isaac Newton… mit seiner Aussage stellt er sich in die Reihe biblischer Personen resp. deren Aussagen.

    Was war ich? Ein Sünder welcher der Erlösung bedurfte.
    Was bin ich? Ein begnadigter Sünder.
    Warum? Weil der Herr Jesus das durch sein Werk von Golgatha für mich getan hat.
    Und nun? Es ist dankenswerterweise nicht einmalig gewesen, das Opferwerk schon, aber wir sind nicht allein geblieben: Hebräer 4… V…

    14. Da wir nun einen großen Hohenpriester haben, der durch die Himmel gegangen ist, Jesum, den Sohn Gottes, so lasst uns das Bekenntnis festhalten;
    15. denn wir haben nicht einen Hohenpriester, der nicht Mitleid zu haben vermag mit unseren Schwachheiten, sondern der in allem versucht worden ist in gleicher Weise wie wir, ausgenommen die Sünde.
    16. Lasst uns nun mit Freimütigkeit hinzutreten zu dem Thron der Gnade, auf das wir Barmherzigkeit empfangen und Gnade finden zur rechtzeitigen Hilfe.

    Welch eine Liebe wird hier offenbar… welche Gnade trägt trägt uns…

  3. FR (anonym) schreibt:

    .. bitte die zeit in der dies gesagt wurde. ich wiess, der eine oder andere wird jetzt sagen: waren die den da dümmer als heute? damit hat das nicht zu tun, es war ein komplett anderes miteinander, eben eine andere zeit. die hochzeit der kirchen.

Schreibe einen Kommentar!

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar zu schreiben.