Als der Herr Jesus geboren wurde, nahmen die Magier aus dem Morgenland eine weite Reise auf sich, um dem Herrn Jesus zu huldigen. Sie scheuten keine Kosten (sie brachten wertvolle Geschenke mit) und keine Mühe (vom Morgenland bis Jerusalem/Bethlehem war es eine Reise von mind. 1000 km).
Und das Volk als dessen König der Herr Jesus eigentlich gekommen ist? Ihnen war die Reise von ca. 10 km (Jerusalem-Bethlehem) zu weit (siehe Matthäus 2 Vers 8).
Morgen ist wieder Sonntag und wir sind eingeladen, dem Herrn Jesus unseren Dank und Anbetung zu bringen. Sind wir bereit dafür auch mal etwas Mühe aufzuwenden?
Der Herr Jesus freut sich darüber, ja er erwartet es sagar – zurecht.