Des Lernens kein Ende - Bibel-Blog
Ein Glaubensimpuls für jeden Tag

Des Lernens kein Ende


Montag, 13. Juli 2009

Des Lernens kein Ende

“Es ist des Lernens kein Ende”, sagte einmal der deutsche Komponist Robert Schumann (1810-1856). Ob uns das im Blick auf das Leben als Christen auch deutlich ist? Wir wollen – so hoffe ich – an Kenntnis des Wortes Gottes zunehmen. Dazu müssen wir regelmäßig die Bibel lernen. Das aber ist nicht alles, nicht einmal das Wesentliche.

Wir wollen immer wieder Erfahrungen mit dem Herrn Jesus machen, geistliche Lebenserfahrungen. Wir mögen bis heute noch so viele gemacht haben – für morgen zählen sie nur dann, wenn wir wieder neu lernen wollen, an seiner Hand zu gehen. Und wir wollen überhaupt geistlich wachsen. Oder nicht? Stillstand ist Rückschritt, sagte einmal jemand. Lernen – das ist eine Lebensaufgabe!

“Wachst aber in der Gnade und Erkenntnis unseres Herrn und Retters, Jesus Christus” (2. Petrus 3,18).

Manuel Seibel

Bernhard Brockhaus

1 Kommentar to “Des Lernens kein Ende”

  1. Peter Vogel schreibt:

    Ps 119,73 Deine Hände haben mich gemacht und bereitet; gib mir Einsicht, und ich will deine Gebote lernen.

    Himmlischer Vater… Du hast mich geschaffen… Du hast mich zu Dir gerufen für das Leben und die Ewigkeit… schenke mir für die Nachfolge zu Deiner Ehre Weisheit und Kraft… schließe mir Dein Wort und Deinen Willen auf.

    Tit 3,14 Laß aber auch die Unsrigen lernen, für die notwendigen Bedürfnisse gute Werke zu betreiben, auf daß sie nicht unfruchtbar seien.

    Herr… lass mich lernen den Blick für Deinen Willen zu haben… lass mich lernen den Blick für den Nächsten zu haben… Herr möge doch Deine Gnade und Dein Erbarmen durch mich sichtbar werden…

    Herr… nimm mich in die Lehre…

Schreibe einen Kommentar!

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar zu schreiben.