„Und er (der Herr Jesus) wurde innerlich bewegt über sie, weil sie wie Schafe waren, die keinen Hirten haben.“ Markus 6 Vers 34

Wenn Schafe keinen Hirten haben, gehen sie zugrunde, weil sie selber nicht den Weg und auch keine Nahrung finden. Der Herr Jesus hat diesen Menschen ins Herz gesehen und wußte, wie es um sie bestellt war.

Gut, daß der Herr Jesus auch heute noch „innerlich bewegt“ ist über die Menschen. Er möchte ihr Hirte sein. Zunächst der GUTE HIRTE, der sein Leben gelassen hat für die Schafe um sie zu retten. Dann auch der GROSSE HIRTE, der sich um ihr Wohl kümmert.

Danke, daß der Herr Jesus auch um uns besorgt ist.

Frage an uns: Sind wir auch „innerlich bewegt“, wenn ….

…wir die vielen verlorenen Mensch um uns herum sehen?

…wir Mensch in Not sehen?

…wir mit Kindern aus zerrütteten Familienverhältnissen zu tun haben?