Könnt ihr die Wahlplakte auch schon fast nicht mehr sehen? An jeder Ecke stehen sie rum und „rufen“ uns die Botschaft der Parteien zu. 

Morgen ist es endlich soweit. Deutschland wählt eine neue Regierung.

 

Vertrauen wir Gott, dass er die richtige Regierung einsetzt? „Denn es gibt keine Obrigkeit, außer von Gott.“ Römer 13 Vers 1.

 

Beten wir schon jetzt für unsere Regierung? „Ich ermahne nun vor allen Dingen, dass Flehen, Gebete, Fürbitten, Danksagungen getan werden für alle Menschen, für Könige und alle, die in Hoheit sind.“ 1. Timotheus 2 Vers 1 + 2.

 

Auch die Mitglieder der Regierung brauchen Jesus Christus als ihren Heiland. Auch dafür dürfen (müssen) wir beten. „Unser Heiland-Gott will, dass alle Menschen errettet werden und zur Erkenntnis der Wahrheit kommen.“  1. Timotheus 2 Vers 4